„Cantiamo“ begeistert in neuer Location

, , Leave a comment

Auftritt des Chors „Cantiamo“ im Rahmen der „Wormser Kulturnacht“

11. Juni 2016
Möbelhaus van der Loo in Worms:

Zum ersten Mal stand bei der letzten Kulturnacht die alte Fabrikhalle der Möbelfirma van der Loo in der Römerstraße zur Verfügung. Um es gleich vorweg zu sagen: es hat rundherum alles gepasst. Das Herrichten der Halle hat viel Arbeit, aber auch viel Spaß gemacht und die Mühe wurde durch das Publikum reichlich belohnt.

Bereits bevor die ersten Töne erklangen, waren alle Tische besetzt und bei keinem der drei Sets kamen die Sänger und Sängerinnen ohne Zugabe von der Bühne. Die mit Deko und Beleuchtung geschaffene Atmosphäre gefiel dem Publikum offensichtlich gut, so dass die Getränkeangebote und die leckeren kleinen Speisen von „Normans“ auch in den Pausen gut angenommen wurden. „Diesmal auf Deutsch“ war das Motto des diesjährigen Kulturnacht-Beitrages von Cantiamo. Zu jedem Lied gab es eine kurze Anmoderation und auf „Applaus, Applaus“ von den Sportfreunden Stiller folgte das alte Volkslied „Du, Du liegst mir im Herzen“. Die Frage „Warum sing ich eigentlich im Chor?“ wurde selbstverständlich musikalisch beantwortet und das Publikum war hörbar begeistert. Danach ging’s weiter mit einem von Hubert von Goiserns bekanntesten Stücken „Weit weit weg“. Ein Chor singt Grönemeyer? Ja das geht – und zwar erfolgreich, wie der Beifall bestätigte. „Musik nur wenn sie laut ist“ setzte vor allem rhythmisch einen Kontrapunkt. Eine Stecknadel hätte man fallen hören können, während Günther Müller und Susanne Leukam mit Andreas Bouranis „Delirium“ für Gänsehaut sorgten. Unterstützt von Müllers Gitarre, der Klavierbegleitung von Chorleiter Thomas Kulzer sowie dem vom Chor mitgesungenen Refrain, wurde diese Ballade zum gefühlten Lieblingsstück des Publikums. Ehe sich der Chor mit der Zugabe in die Pause verabschiedete, ließ er noch einmal die „Mühle am rauschenden Bach“ klappern. Das neu arrangierte Lied hatte zwar keine Premiere, ist aber mittlerweile – vielleicht auch wegen der etwas vertrackten Choreografie – zu einem Publikums-Wunschlied geworden.

FAZIT: Alles hat gepasst an dieser auch vom Wetter begünstigten Veranstaltung. Die neue Location hat sich als Volltreffer erwiesen und mit Sicherheit einen großen Teil zum Gesamterfolg beigetragen. Ein herzliches Dankeschön für die großzügige und unkomplizierte Unterstützung durch die Firma van der Loo ist an dieser Stelle sicherlich angebracht. Der Chor Cantiamo kommt gerne wieder!