Darauf dürfen wir uns im Jahr 2018 freuen:

, , Leave a comment

Start der aktuellen Tour von „MIA “
am 5. April 2018 in Worms

Die Berliner Elektro-Pop-Band MIA um Frontfrau Mietze, die mit Hits wie „Hungriges Herz“, „Fallschirm“ oder „Tanz der Moleküle“ Kultstatus erlangte, feiert zwanzigjähriges Jubiläum. Das Eröffnungskonzert der neuen Tournee „Nie wieder 20“ findet am 5. April im Wormser Kultur- und Tagungszentrum (Mozartsaal) statt.


Verbandspokalfinale
in der EWR-Arena Worms am 21. Mai 2018

Wenn die Wormatia ihr Halbfinalspiel beim FC Bienwald-Kandel gewinnt, hätte man am 21. Mai 2018 ein echtes „Finale dehääm“, denn das Bitburger-Verbandspokalfinale 2018 findet in Worms statt. Finalgegner wäre der Sieger aus der zweiten Halbfinalpartie SV Gau-Odernheim gegen SV Alemannia Waldalgesheim. Zugegeben: Das hört sich noch nicht nach der großen weiten Welt an. Sollte Wormatia Worms aber den im letzten Jahr fahrlässig verspielten Verbandspokalsieg endlich einfahren, würde man in der 1. Runde des DFB-Pokals im August 2018 auf jeden Fall einen Erst- oder Zweitligisten zugelost bekommen. Je nach Losglück könnte der Gegner in Worms entweder Bayern München, Schalke 04 oder Borussia Dortmund heißen, aber genauso gut (oder weniger gut) auch Erzgebirge Aue oder Jahn Regensburg.


Rheinland-Pfalz-Tag
in Worms vom 01. bis 03. Juni 2018

Hinter den Kulissen wird bereits kräftig am Programm für den Rheinland-Pfalz-Tag 2018 gewerkelt, immerhin werden knapp 300.000 Besucher an diesem Wochenende erwartet. Und denen will man schließlich etwas bieten. An mehreren Orten in der Stadt werden verschiedene Bühnen stehen, auf denen kulturell so einiges geboten werden soll. Gastronomen, Kulturtreibende und Geschäfte beteiligen sich an den vielfältigen Aktionen rund um den „Rheinland-Pfalz-Tag 2018“ in Worms. Am Wochenende vom 1. bis 3. Juni wird Worms im Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz stehen und kein Wormser sollte an diesem Tag zuhause bleiben.


Fußball-WM 2018
in Russland vom 14. Juni bis 15. Juli 2018

Während manche dem Trubel am liebsten entfliehen würden, sind knapp 95 Prozent des Landes mehr als vier Wochen lang vom WM-Virus infiziert. Für Teilzeit-Fußballfans, die nur während eines großen Turniers ihre Liebe zum runden Leder entdecken, sei der Hinweis gestattet, dass der Schlachtruf „Ohne Holland fahr’n wir zur WM“ bedenkenlos weiter angewendet werden kann. Während man sich jedoch an eine WM ohne Käsköppe schon fast gewöhnt hat, ist es schon weitaus überraschender, dass sich auch Italien nicht für die Endrunde qualifizieren konnte. Dafür darf man sich auf große Fußballnationen wie Irak, Ägypten, Panama oder Peru freuen. Bereits das Eröffnungsspiel klingt nach einem echten Fußballleckerbissen, denn das bestreiten Gastgeber Russland und Saudi-Arabien. Wie schon bei der letzten WM dürfte das Aufblähen des Teilnehmerfeldes in erster Linie dazu führen, dass die Vorrunde auch einige stinklangweilige Spiele bereit halten wird. Natürlich wird das nicht auf die Spiele der deutschen Mannschaft zutreffen, die in der Vorrunde auf Italien-Bezwinger Schweden, Mexiko und Südkorea trifft. Bis Mitte Juli, wenn Jogis Jungs hoffentlich den WM-Titel verteidigt haben, herrscht also wieder Ausnahmezustand in Worms und der ganzen Welt. Ein Entfliehen ist schier unmöglich.


Die Nibelungen Weihnacht
enthält 2018 noch mehr Nibelungen

Ein wunderschönes neues Logo in Herzform besteht bereits und vereinzelt konnte man auch schon dezente Hinweise auf das neue Motto „Nibelungen“ finden, aber da geht zweifelsohne noch mehr. Wir warten gespannt auf die nächste Phase der Verwandlung vom „Wormser Weihnachtmarkt“ in die „Nibelungen-Weihnacht“ im Jahr 2018.