Der etwas andere Fragebogen

, , Leave a comment

Diesen Monat: Michael Dieterich (Inhaber Gegros Trinkparadies)

KURZBIO Er ist ein bekanntes Wormser Gesicht, das mit seiner Firma „Gegros“ aus der regionalen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken ist. Als Michael Dieterich 1985 den Betrieb seines Vaters übernahm, baute er den Zwei-Mann-Betrieb mit klaren Zielen zu einen Unternehmen mit drei Filialen und 20 Mitarbeitern aus, das einen Großteil der Wormser Gastronomie, aber auch Privatkunden oder Kantinen, beliefert. Dank einer Erweiterung des Sortiments auf mehr als 150 Getränkesorten und dem gewohnt guten Kundenservice bietet der Getränkehandel den großen Discountern seit Jahren die Stirn. Auch wenn es um Hochzeiten, Firmenfeiern oder die Verleihung von Tischen, Bänken, Gläsern oder Kühlwagen geht, wissen die Wormser, dass man im Hause Gegros immer geholfen bekommt. Nicht zuletzt sorgen die zuverlässigen Mitarbeiter dafür, dass auch bei großen Festivitäten in der Region, wie dem Pfingstmarkt, Jazz & Joy, bei Kerwen oder beim Backfischfest nie die Getränke ausgehen. Dass das Lebensmotto des Inhabers lautet, dass man nie vergessen sollte, wo man herkommt, zeigt sich auch in seinem sozialen Engagement, von dem schon zahlreiche Wormser Einrichtungen profitierten. Am 19. August feiert das Wormser Traditionsunternehmen „Gegros“ seinen 50. Geburtstag, Inhaber Michael Dieterich wurde am 25. Juli 55 Jahre alt.

Welches Getränk darf in deinem Kühlschrank auf keinen Fall fehlen?
Apfelsaftschorle

Was war deine größte Jugendsünde?
Man höre sich nur den Song „Und es war Sommer“ von Peter Maffay an….

Du feierst eine Party, die Musik welches Künstlers landet auf jeden Fall auf deinem Plattenteller?
Schwarze Musik, z.B. von Lionel Richie

Du darfst dir ein Traumauto aussuchen, Geld spielt keine Rolle. Für welches entscheidest du dich?
Ich entscheide mich für die Farbe „rot“ – Ferrari.

Was ist dein Lebensmotto?
Man sollte nie vergessen, wo man herkommt….

Komplettiere den Satz: Wenn ich schlechte Laune habe, dann…
…geht man mir besser aus dem Weg.

Was gefällt dir an Worms besonders, was magst du überhaupt nicht?
Obwohl sie auch ein Zeichen dafür sind, dass es in der Stadt vorangeht, mag ich die vielen Baustellen nicht. Positiv finde ich die kulturelle Entwicklung der Stadt, denn da hat sich in den letzten Jahren einiges getan.

Was ist dein Lieblingsgericht?
Haschee mit Nudeln

Wobei kannst du am besten entspannen?
Bei einem Blick aufs Meer

Mit welcher Frau würdest du gerne mal einen Abend verbringen?
Catherine Zeta-Jones