Einmal ist keinmal, deswegen: Auf zum zweiten POP UP!

, , Leave a comment

Das POP UP WORMS - Festival für junge Kultur, neue Perspektiven & andere schöne Dinge geht vom 23. September bis 1. Oktober 2016 in die zweite Runde!

Am 23. September fällt der Startschuss des Festivals, bei welchem neun Tage lang knapp 30 Veranstaltungen die Straßen der Innenstadt füllen werden. Das Ziel: Worms neu beleben und gemeinsam die Zukunft der Stadt gestalten. Dazu präsentiert das POP UP WORMS die Veranstaltungen in bestehenden sowie auch leerstehenden Geschäften, oder direkt in der Innenstadt.

Los geht’s mit einer Vernissage unter dem Motto „Kunst findet Stadt“. Von Freitag, den 23. September, bis Samstag, den 01. Oktober, präsentieren knapp 20 talentierte Künstler aus der Umgebung in Wormser Geschäften, Leerständen und im öffentlichen Raum ihre Kunstwerke. Die Vernissage wird begleitet von der Jazz & Joy erfahrenen Live-Band „The Hugee Swing Trio“. Eine Marching-Band, die die Besucher des POP UP von Schaufenster zu Schaufenster und damit von Kunstwerk zu Kunstwerk begleitet. Eine Vernissage, wie sie sicherlich noch nie stattgefunden hat! Am 24.9. jagt schließlich ein Highlight das nächste. Das Team um David Maier hat wieder etliche, einzigartige Veranstaltungen geplant. So zum Beispiel mehrere Schaufensterkonzerte junger Singer-/ Songwriter, einen Food- und Designmarkt inklusive veganer Stände und einem Live-DJ-Set, einen Chor- und Orchester Flashmob und sogar BMX Performances der international gefeierten Artistik-Gruppe Team Airtime. Alles zwischen AfA-Passage und Ludwigsplatz von 11 bis ca. 17 Uhr. Das abendliche Highlight bildet ein Konzertabend mit zwei begnadeten und international gefeierten Bands: Future Sounds mit Sea Moya aus Mannheim und Medicine Boy aus Kapstadt, Südafrika (ab 20 Uhr im Gewölbekeller des ehemaligen Schwarzen Bär / 80s Club).

Der 27.9. steht komplett im Zeichen des Spiels, dann gibt es Amerikas erfolgreichste Quizshow endlich auch in Worms: Jeopardy! – Special Worms Edition. Ab 20 Uhr spielen die unterschiedlichsten Teams im ehemaligen Wäschehaus am Dom gegeneinander und beweisen ihr Wissen über Worms. (Teamanmeldungen von 2 bis 3 Personen dürfen gerne noch bis 26. September an hallo@ popupworms.de gerichtet werden!!!). Weitere Highlights sind zwei Workshops, die sich mit der Zukunft von Worms auseinandersetzen. Es sind noch wenige Plätze frei (Anmeldungen können unter www.wearedesign.de/popup/workshops/ vorgenommen werden). Am 30.9. (ab 20 Uhr) geht es im ehemaligen Schwarzen Bär wieder musikalisch zu. Zum Thema The Future Of House wurde das gefragteste Veranstaltungskollektiv aus Mannheim „A Love Supreme“ für die erste Pop Up Rave eingeladen. Ein absolutes Festivalhighlight findet am 29.09 ab 20 Uhr statt. Das Berliner Anarcho Puppenspielkollektiv Das Helmi ist zum ersten Mal in Worms und inszeniert mit seinen handgemachten Schaumstoffpuppen das Stück „Sündenstadt“ – angelehnt an den Film Noir Klassiker „Sin City“.

Zum großen Finale des diesjährigen POP UP WORMS wird am 01.10. auf dem Gelände der alten Halle Lederwerke (NUHN), im Speyerer Schlag, ab 14 Uhr The Big Soup veranstaltet. Die Workshopleiter präsentieren die Ergebnisse und Resultate der Workshops, außerdem wird aus dem Buchprojekt „Ab in die Zukunft – Wormser schreiben Geschichte“ gelesen. Musikalisch wird der abwechslungsreiche Nachmittag von dem Wormser DJ Kollektiv Komma Laut begleitet.

Ermöglicht wird die Veranstaltung durch die Unterstützung verschiedener Sponsoren. Das gesamte Programm gibt es auf der Internetseite: www.wearedesign.de/popup/

WANN Freitag, 23. September bis Samstag, 1. Oktober 2016
WO an verschiedenen Orten in Worms
WIEVIEL Eintritt frei, Spenden sind ausdrücklich erwünscht