Info der Stadt Worms: Energiekarawane nimmt Fahrt auf

, , Leave a comment

Noch bis zum 28. Februar können Hauseigentümer von der kostenlosen Energieberatung profitieren

Hauseigentümer im Gebiet der diesjährigen Energiekarawane können noch bis Ende Februar 2018 von einer kostenlosen Energieberatung profitieren. Von der Kiautschau über das angrenzende Wohngebiet Richtung Hochheim bis zur Pfrimm sind alle Gebäudebesitzer eingeladen, das Programm in Anspruch zu nehmen.

Viele Bürgerinnen und Bürger des Gebietes haben das Angebot bereits wahrgenommen und sich von einem Energieberater direkt an ihrem Gebäude beraten lassen. Die Ratsuchenden bekommen hierbei anbieter- und produktneutral Informationen über den energetischen Zustand ihres Gebäudes sowie über die vielfältigen Möglichkeiten einer energetischen Sanierung. Fest steht: Selbst mit kleinen Maßnahmen, wie dem Austausch von Fenstern oder der Heizungspumpe, kann bereits viel Energie eingespart werden.

Auch zum Stromverbrauch der elektrischen Geräte im Haushalt können sich alle Bewohnerinnen und Bewohner des Gebiets in diesem Jahr speziell beraten lassen: Der Basis-Check der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist im Rahmen des Projekts kostenlos. Das Projekt wird von der Abteilung 3.05 – Umweltschutz und Landwirtschaft der Stadtverwaltung Worms koordiniert, die für Rückfragen und weitere Informationen unter E-Mail: umwelt@worms.de oder Telefon 06241/853-3507 zur Verfügung steht. Die Energiekarawane ist eine Maßnahme des Wormser Klimaschutz- und Energieeffizienzkonzeptes. Weitere Informationen zur Energiekarawane sind unter  www.worms.de (Stichwort Energiekarawane) veröffentlicht. Von 2016 bis 2019 wird die Energiekarawane in Worms im Rahmen des EU-Projekts „Climate Active Neighbourhoods (CAN)“ gefördert und von der Sparkasse Worms-Alzey-Ried finanziell unterstützt.

 

Bild: Ingeborg Brauer im Beratungsgespräch mit Energieberater Frank-Andy Petry (Foto: Stadt Worms)