Rocken für den guten Zweck

, , Leave a comment

„50 Jahre Lebenshilfe“

Autorinnen: Nicole Bircan u. Christine Ziegler

7. Juni 2014
Lebenshilfe Worms:

Das Motto „Rocken für einen guten Zweck“ gab den Auftakt zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe Worms. Am Samstag, den 7. Juni erfreuten sich zahlreiche Gäste an dem von langer Hand geplanten Open-Air Konzert auf dem idyllisch gelegenen Gelände der Lebenshilfe.

Foto: Andreas Stumpf

     Foto: Andreas Stumpf

Auch unser Wettergott fand die Idee gut und sponserte hochsommerliche Temperaturen sowie strahlenden Sonnenschein. Wie vielfältig Rockmusik sein kann, bewiesen uns etliche namhafte Musikgruppen an diesem besonderen Tag. Der Organisator und Szenekenner Heinz Balzer akquirierte durch seine langjährigen Kontakte ausgewählte Combos. Und so gaben Bands wie Monday Disaster, Pacemaker, Déja-vu, Stereoswitch, Plan X, The Smokeys und die Solokünstler Rolf Bachmann und Markus Schmittl ein Stelldichein, ehe Balzer bei seinen Altrheinpower selbst in die Saiten griff. Auch das Werkstatt Ensemble erhielt die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen. Und nicht zu vergessen macht der gute Ton die Musik. Hierfür zuständig war Tobias Lensinger im Auftrag der Firma Stage Tools. Um dem Motto „Rocken für die guten Zweck“ gerecht zu werden, standen die Akteure unentgeltlich auf der Bühne. Somit konnte der gesamte Gewinn durch Einnahmen aus Eintritt und Verkauf voll und ganz der Lebenshilfe zugutekommen. Zudem traten zahlreiche Mitarbeiter ihren Dienst ehrenamtlich an, denn ca. 60 Helfer waren für die Organisation und den reibungslosen Ablauf erforderlich. Ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken rundete das ganze Programm ab und wurde noch durch eine Cocktailbar ergänzt. Die zahlreich anwesenden Besucher waren der beste Beweis, dass diese Veranstaltung angenommen wurde. Auch der Lebenshilfe Geschäftsführer Norbert Köthnig zeigte sich sichtlich erfreut über die enorme Resonanz.