Terence Hill kommt, aber…

, , Leave a comment

Open-Air-Kino mit Terence Hill in Worms am 24. August 2018

Wenn Terence Hill im August seinen neuen Film „Mein Name ist Somebody – Zwei Fäuste kehren zurück“ im Rahmen einer Deutschland-Tour vorstellt, wird neben München, Hamburg oder Dresden auch die Nibelungenstadt Worms zu seinen Stationen zählen. Am Abend des 24. August präsentiert der 79-Jährige seinen neuen Film in einem Open-Air-Kino auf dem Gelände der EWR-Arena.

ABER: Zu dem Anfang Juni von Oberbürgermeister Kissel bei einer Pressekonferenz angekündigten Brückenfest wird es dagegen nicht kommen (über die Gründe hatten wir in unserer Juli-Ausgabe ausführlich berichtet). Terence Hill wird zwar einen Tag vor Beginn des Backfischfestes nach Worms kommen, aber nicht, um „seine“ Brücke nochmals höchstpersönlich zu taufen, sondern „nur“, um seinen neuen Film vorzustellen. Genauso wie in den anderen Städten auch. Als Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller erzählt der 79-jährige Terence Hill in seinem neuen Film vom Aussteiger Thomas, der die Einsamkeit der Wüste sucht. Eines Tages trifft er auf Lucia (Veronica Bitto), die in die Gewalt zweier Verbrecher geraten ist. Thomas hilft aus, rettet die junge Frau und hat sie fortan auch am Hals. Denn diese denkt nicht daran, alleine in der Ödnis zurückgelassen zu werden. Auf ihrem gemeinsamen Weg gerät das ungleiche Duo durch die energisch-temperamentvolle Lucia immer wieder in Schwierigkeiten. So findet Thomas durch seine neue Begleiterin zwar keine Einsamkeit, aber doch neue Inspiration für sein Leben.

WANN: Freitag, 24.08.2018, um 20.30 Uhr
WO: EWR Arena Worms
WIEVIEL: 9.- Euro
VORVERKAUF: Kinowelt Worms und online unter www.kinowelt-worms.de