Termine

Apr
24
Di
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Apr 24 um 08:00 – Mai 26 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Apr
25
Mi
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Apr 25 um 08:00 – Mai 27 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Apr
26
Do
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Apr 26 um 08:00 – Mai 28 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Apr
27
Fr
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Apr 27 um 08:00 – Mai 29 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
2
Mi
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 2 um 08:00 – Jun 3 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
3
Do
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 3 um 08:00 – Jun 4 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
4
Fr
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 4 um 08:00 – Jun 5 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
7
Mo
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 7 um 08:00 – Jun 8 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
8
Di
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 8 um 08:00 – Jun 9 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
9
Mi
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 9 um 08:00 – Jun 10 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
10
Do
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 10 um 08:00 – Jun 11 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
11
Fr
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 11 um 08:00 – Jun 12 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
14
Mo
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 14 um 08:00 – Jun 15 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
15
Di
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 15 um 08:00 – Jun 16 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.

Mai
16
Mi
„Mensch – Raum“ @ Haus zur Münze Stadtbibliothek Worms
Mai 16 um 08:00 – Jun 17 um 18:00

Ausstellung von Edith Flügel in der Stadtbibliothek vom 14. April bis 19. Mai / Vernissage am 14. April um 11.00 Uhr

Die in Katzweiler lebende Künstlerin bezeichnet sich als Beobachtende allen Veränderns. Tanz – Bewegung des Menschen im Raum ist das Grundmotiv ihrer minimalistischen figurativen Gestaltung. Mal variiert die Gestik anatomische Bildkompositionen, mal suggeriert die Körperform skulpturale Motivdichte. Die Abzüge von den Druckstöcken aus Pappel- oder Lindenholz, die teilweise noch die Holzmaserung erkennen lassen, erfolgen in bis zu fünf Farbschichten, die von Blatt zu Blatt variiert werden. Edith Flügel beschäftigt sich mit Zeichnung, Holzschnitt und der Gestaltung von Tonskulpturen. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte an der Europäischen Kunstakademie Trier und bei dem bekannten Bildhauer Professor Gernot Rumpf an der TU Kaiserslautern.