Umleitung des Busverkehrs wegen Rheinland-Pfalz-Tag

, , Leave a comment

Die Umleitung des innerstädtischen Busverkehres über Ersatzhaltestellen beginnt ab Dienstag, 29. Mai

Überall in Worms laufen die Aufbauarbeiten für den Rheinland-Pfalz-Tag. Auf dem Marktplatz sind die Bühnenarbeiten in vollem Gange, die Markierungsarbeiten in der Fußgängerzone springen schon von Weitem ins Auge.

Aufgrund dieser Vorbereitungsarbeiten wird der Innenstadtbereich in Worms bereits ab Dienstag, 29. Mai teilweise gesperrt, wodurch es für alle Verkehrsteilnehmer zu Einschränkungen kommen kann.

Insbesondere der innerstädtische Busverkehr muss aus diesem Grund bereits ab Dienstag, 29. Mai, umgeleitet werden.

Daher sind für die Zeit vom 29. Mai bis zum 4. Juni Umleitungen und Ersatzhaltestellen eingerichtet worden.

Die Linie 401 stadteinwärts wird nach der Haltestelle „Molkerei“ die Ersatzhaltestellen „Andreasstraße“, „Kriemhildenstraße“ und „Hbf. West“ bedienen und anschließend weiter Richtung Hauptbahnhof verkehren.

Vom Hauptbahnhof aus fährt die Linie über Gaustraße, Güterhallenstraße, Von-Steuben-Straße, Kriemhildenstraße und Lutherring zur Andreasstraße und ab dort planmäßig weiter.

Stadtauswärts verkehrt die Linie 401 vom Hauptbahnhof aus über die Ersatzhaltestelle „Hbf. West“ und fährt ab der Ersatzhaltestelle „Lutherring“ wieder planmäßig.

Die Linie 402 stadteinwärts bedient nach der Haltestelle „Speyerer Straße“ die Ersatzhaltestellen „Weckerlingplatz“, „Andreasstraße“, „Kriemhildenstraße“ und „Hbf. West“, im Anschluss verkehrt die Linie weiter Richtung Hauptbahnhof.

Die Fahrtstrecke der Linie 402 stadtauswärts erfolgt ab dem Hauptbahnhof über die Ersatzhaltestellen „Hbf. West“, „Lutherring“ und „Weckerlingplatz“ und verkehrt anschließend weiter nach Plan.

Die Linien 404 und 414 stadteinwärts fahren nach der Haltestelle „Eisenberger Straße“ die Ersatzhaltestellen „Andreasstraße“, „Kriemhildenstraße“ und „Hbf. West“ an. Anschließend verkehren die Linien weiter Richtung Hauptbahnhof.

Stadtauswärts bedienen die Linien 404 und 414 ab dem Hauptbahnhof die Ersatzhaltestellen „Hbf. West“ und „Lutherring“, bevor sie weiter nach Plan fahren.

Die Linien 405, 408, 415 und 418 stadteinwärts nutzen nach der Haltestelle „Burkhardstraße“ die Ersatzhaltestellen „Rathenaustraße“ und „Hbf. West“ und fahren ab dort weiter Richtung Hauptbahnhof.

Auch auf der Strecke stadtauswärts halten die Linien 405, 408, 415 und 418 vom Hauptbahnhof aus an den Ersatzhaltestellen „Hbf. West“ und „Rathenaustraße“, anschließend verkehren die Linien weiter nach Plan.

Nach der Haltestelle „WEP“ werden die Ersatzhaltestellen „Weckerlingplatz“, „Andreasstraße“, „Kriemhildenstraße“ und „Hbf. West“ von der Linie 409 stadteinwärts bedient. Anschließend verkehrt die Linie weiter Richtung Hauptbahnhof.

Stadtauswärts fährt die Linie 409 ab Hauptbahnhof über die Ersatzhaltestellen „Hbf. West“, „Lutherring“ und „Weckerlingplatz“, danach weiter nach Plan.

Die Linie 410 fährt stadteinwärts nach der Haltestelle „Am Salzstein“ über die Haltestellen „Römerstraße“ und „Valckenbergstraße“ zum „Weckerlingplatz“. Anschließend verkehrt die Linie weiter Richtung „Hbf. West“.

Die Fahrt der Linie 410 stadtauswärts erfolgt ab der Haltestelle „Hbf. West“ über die Haltestellen „Lutherring“, „Weckerlingplatz“, „Mathildenplatz“ und „Festplatz“; im Anschluss weiter nach Plan.

Auch die Linie 419 hält stadteinwärts an den Haltestellen „Am Salzstein“, „Römerstraße“, „Valckenbergstraße“ und „Weckerlingplatz“, bevor sie anschließend planmäßig Richtung „Hbf. West“ verkehrt.

Für die Strecke stadtauswärts fährt die Linie 419 ab der Haltestelle „Hbf. West“ die Haltestellen „Lutherring“, „Weckerlingplatz“, „Mathildenplatz“ und „Festplatz“ an, danach werden die weiteren Haltestellen planmäßig angefahren.

Für die Zeit zwischen dem 29. bis zum 31. Mai und am 04.06.2018 verläuft die Linie 415 ausnahmsweise zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof“ und „Molkerei“ wie die Linie 401.

Vom 01.06. bis 03.06.2018 gelten die Sonderfahrpläne und Linienwege des Rheinland-Pfalz-Tages.