Worscht, Weck und Woi oder: Tradition und Moderne

, , Leave a comment

Programmhighlights des 81. Wormser Backfischfestes

Es dürfte in Worms nur wenige Termine geben, die für jeden Bürger untrennbar mit einem ganz bestimmten Ereignis verbunden sind. Einer dieser Zeitpunkte ist das letzte Wochenende im August, denn dann öffnet auf dem großen Festplatz am Rhein das Backfischfest seine Tore. 9 Tage lang steht die Stadt ganz im Zeichen der rot weißen Backfischfestherzen. Natürlich gehört zu einem gelungenen Fest auch ein ordentliches Programm und das wurde knapp vier Wochen vor dem Startschuss bekannt gegeben.

Uff em Feschtplatz

Dank monatelanger Vorbereitungen durch viele haupt- und ehrenamtliche Helfer verspricht auch die 81. Auflage des größten Volks- und Weinfestes am Rhein vom 30. August bis 7. September ein echter Jahreshöhepunkt zu werden. Natürlich fehlt auch in diesem Jahr keine der traditionellen Veranstaltungen, wie die Eröffnung auf dem Marktplatz, der große Festumzug, Hagens Weinschatzparty, der Hausfrauen- und der Seniorennachmittag, die Fischerwääder Kerb sowie der Wormser Abend und das Feuerwerk. Das heiß umkämpfte Fischerstechen im Floßhafen findet übrigens in diesem Jahr zum 65. Mal statt. Begrüßt werden die Gäste durch das Fahrgeschäft „Konga“ – definitiv eines der Highlights auf dem Rummelplatz. Die mit 45 Metern größte transportable Themen-Riesenschaukel der Welt sorgt mit ihrem Urwald-Design für Dschungelatmosphäre und Adrenalinkicks. Neben den Klassikern wie „Breakdance“, dem Kettenkarussell oder den „Waterballs“ unter der B9-Brücke, gibt es auch viel Neues zu entdecken: In der Geisterbahn „Daemonium“ können sich Besucher auf vier Ebenen erschrecken lassen. Es handelt sich dabei um die größte mobile Bahn der Welt. Piraten und Seeräuber sind im Laufgeschäft „Pirates Adventure“ richtig und wem Wasser nichts ausmacht, der kann eine Runde in der Wildwasserbahn „Poseidon“ drehen.


Uff de Fischerwääd

Geht es beim Backfischfest um Tradition, gibt sich vor allem der Fischerwääder Verein zur Brauchtumspflege e. V. Jahr für Jahr sehr viel Mühe. Auf die mittelalterlichen Feste der ältesten Fischerzunft Deutschlands geht nämlich das Wormser Backfischfest zurück. So organisieren die Vereinsmitglieder dieses Jahr wieder am ersten Sonntag sowohl einen Frühschoppen vor dem Festzug, als auch eine Nach-dem-Umzug-Party mit DJ Ralf Schulz auf der Fischerwääd. Bei der Kerb am Mittwochabend stehen seit langer Zeit erstmals wieder zwei Bühnen mit unterschiedlichem Musikprogramm für Partygäste zur Verfügung. „Vor der Boojemääschterei spielt Cabrio und vor dem ehemaligen Restaurant „Lahmer Enterich“ in der Fischerwääd treten die Top Tones auf“, freut sich Markus Trapp, Bojemääschter vun de Fischerwääd und hofft dadurch neue Zielgruppen in die idyllische Zunftstraße zu locken. Natürlich veranstalten die Mitglieder des Brauchtumsvereins auch wieder die beliebte Kinderolympiade am Freitagnachmittag. An aufgebauten Stationen, wie beispielsweise einer „sommerlichen Eisbahn“, einem historischen Wurfspiel oder beim Ballwerfen und Fischangeln kommt garantiert keine Langeweile auf. Anschließend findet die Preisverleihung statt, ehe sich der Lampionumzug durch die Fischerwääd schlängelt.


Un de Woi

Nicht wegzudenken ist natürlich das Ausschenken von rheinhessischen Weinen. Im Wonnegauer Weinkeller und im Stiftskeller kann der Genießer zwischen rund 400 Weinen auswählen. Selbstverständlich ist auch wieder für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt. Neben DJ Mucke wird es auch wieder ausgesuchte Konzerte geben. Für all jene, die ihren Wein lieber von zuhause mitbringen, bleibt zu sagen, dass dies natürlich auch in diesem Jahr nicht gestattet ist. Um dies durchzusetzen, wird vor Ort selbstverständlich wieder die Polizei vertreten sein. Um Störenfriede vom Platz fernzuhalten, wird es ab 3 Uhr morgens eine Sperrstunde geben.


Un es drumherum

Ach so, und damit Worms ein bisschen mehr im Backfischfest-Schick erstrahlt, wird es auch verschiedene Dekorationsartikel, sowie Merchandise Artikel zu kaufen geben. Dazu zählen natürlich Fischernetze genauso wie die legendären Backfischfestherzen. Bleibt am Ende nur noch zu sagen:

Ein dreifach donnerndes Ahoi, Ahoi, Ahoi!!!

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: www.backfischfest.de