Kunst am Bau
Ausstellung von Gerhard + Rosemarie Pallasch vom 27.09. bis 25.10. im Kunstverein Worms

Unser langjähriges Mitglied Rosemarie Pallasch feiert ihren 90. Geburtstag. Ihr zu Ehren erinnert der Kunstverein an die vielen schönen Arbeiten des Wormser Künstlerpaares im öffentlichen Raum. Im Rahmen des Programms Kunst am Bau waren die beiden von 1950 bis 1998 in Worms und vielen anderen Orten in Rheinland-Pfalz tätig. Meist wurden Fassaden von Schulen, Rathäusern und anderen öffentlichen Bauten mit farbenfrohen Bildern im Stil der Zeit gestaltet, vornehmlich in Keramik, aber auch in Metall. Die Ausstellung zeigt Fotos und die Originalentwürfe sowie eine Videodokumentation dieses eindrucksvollen Lebenswerks. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

WANN: Öffnungszeiten: Sa + So 15 – 18 Uhr
WO: KUNSTVEREIN WORMS, Renzstr. 7 – 9, 67547 Worms


OJs Bäume
Ausstellung von Otto Jost vom 30.09. bis 30.10 im Wormser Kulturzentrum

Unter dem Titel „OJs Bäume“ stellt Otto Jost (OJ) eine Auswahl seiner am Computer bearbeiteten Fotografien von Bäumen im oberen Foyer des Wormsers aus. Weil Bäume in einer unendlichen Vielfalt vorkommen und sie optisch sowohl in der Natur als auch abgelichtet sehr dekorativ sein können, hat OJ sie zum Gegenstand seiner Kunst gemacht. Die Gestaltung seiner Objekte reicht dabei von lediglich farblich verändert bis völlig abstrakt. Die Motive findet er in der Region Oberrhein und hier vorwiegend in öffentlichen Parks, da man an diesen Örtlichkeiten auffällige, freistehende und zum Teil auch exotische Exemplare vorfindet. Auch in der näheren Umgebung seines Wohnortes Osthofen wurde er fündig. Mit der Darstellung von Bäumen beabsichtigt OJ natürlich, in erster Linie Kunstgegenstände zu schaffen. Dennoch werden die abgelichteten Exemplare – unabhängig davon, ob sie bearbeitet oder unbearbeitet sind – ganz nebenbei auch archiviert und damit, zumindest optisch, der Nachwelt erhalten. Tatsächlich wurden zwei seiner Motive bereits gefällt. Seine Arbeiten präsentiert OJ als Digitaldruck auf Leinwand in Formaten unterschiedlichster Größen. Auf Titel verzichtet er zu Gunsten von Angaben zu den jeweiligen Standorten der Bäume. Noch mehr dazu erfährt man unter: www.otto-jost.de.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Worms Verlag. Weitere Informationen zur Ausstellung und Hinweise für Besucher aufgrund der aktuellen Situation gibt es unter: www.das-wormser.de.