Termine Musik

, , Kommentar schreiben

Black Sabbath im Kino
„The End of The End“ am 28. September 2017 in den Lux Kinos Frankenthal

„The End of The End“ erzählt die Geschichte der letzten Tour der Band, die den Sound des Metals geschmiedet hat: Black Sabbath. Am 04. Februar 2017 erklomm die Band die Bühne in Birmingham, der Stadt wo alles begann, um den 81sten und letzten Gig ihrer The End-Tour zu spielen und den Vorhang hinter einer Karriere fallen zu lassen, die fast ein halbes Jahrhundert umfasst hat.

„The End of The End“ ist die Geschichte des letzten, emotional aufgeladenen Konzertes. Fans werden in das Zentrum des Geschehens mitgenommen, und stehen aus nächster Nähe mit der Band auf der Bühne, wenn diese ihre genreprägenden Hits von „Iron Man“ über „Paranoid“ bis „War Pigs“ spielt, neben vielen anderen Songs. Black Sabbath haben auch die Gelegenheit genutzt, etwas Zeit im Studio zu verbringen, um eine einzigartige Performance einiger ihrer Lieblingssongs zu liefern. Der Film gibt den Fans einen intimen Einblick in die Beziehungen und Scherze der Bandmitglieder untereinander, mit individuellen und gemeinsamen Erinnerungen von Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler. Kinogäste können dieses phänomenale Konzertereignis von den besten Plätzen aus und im phantastischen VPT Intense 3D-Surround-Sound erleben!

WANN Donnerstag, 28. September 2017 um 21 Uhr
WO Lux Kinos, August-Bebel-Straße 7-9, 67227 Frankenthal
WIEVIEL Der Eintritt beträgt 15.- Euro. Eintrittskarten erhalten Sie nur im Vorverkauf über die Kinokasse oder online über den Kartenshop. Reservierungen sind leider nicht möglich.


Alles im Flow
„Thomas Siffling Flow“ am 27. September 2017 in der Alten Feuerwache Mannheim

Nach 15 erfolgreichen Trio-Jahren erscheint Thomas Siffling auf seiner neuesten Produktion Flow mit völlig neuer Quintett-Besetzung, einem modern-unkonventionell-nordischelektronischen Soundbild, aber der genauso gewohnt-selbstverständlichen, trompeterischen Brillanz und Klarheit. Ziel war es, Musik zu produzieren, welche – horizontal-sphärisch, entschleunigend im Aufbau, mit Grooves unterlegt und Melodien verziert – zum Eintauchen einlädt und somit ein ungeheures Maß an Energie freisetzen kann.

WANN Mittwoch, 27. September 2017 um 20 Uhr
WO Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
WIEVIEL 15.- Euro (VVK), 18.- Euro (AK)


Pop in Wohnzimmer-Atmosphäre
„Das Vereinsheim“ am 28. September 2017 in der Alten Feuerwache Mannheim

Eigentlich ist es nur eine kleine Bühne, mitten im Raum. Drumherum das Publikum und riesige Leinwände. Die Idee ist einfach, die Wirkung groß: Es entsteht ein Wohnzimmer für die Sinne, ein Ort, an dem die Musik, die Zuschauer und Bilder eins werden. Die Vision fünf befreundeter Künstler aus der Region (darunter Jazz & Joy-Festivalleiter David Maier) hat sich in den letzten drei Jahren zu einem einzigartigen popkulturellen Highlight im Veranstaltungskalender im Rhein-Neckar-Gebiet etabliert.

WANN Donnerstag, 28. September 2017 um 20 Uhr
WO Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
WIEVIEL 15.- Euro (VVK), 18.- Euro (AK)


Klangwelten Live 2017
„Schiller“ am 19. Oktober 2017 im Wormser Theater

Nach der umjubelten 2016er Arena-Tour startet Schiller im Herbst 2017 seine neue rekordverdächtige Konzertreise durch 48 Städte. Deutschlands Elektronik-Künstler Nr.1 wird seine traumhaften Instrumentalklänge auch im Wormser Theater präsentieren. Wer dabei sein möchte, sollte sich aber beeilen, denn es gibt nicht mehr allzu viele Karten. Freuen darf man sich auf elektronische Instrumental-Klassiker aus 18 Jahren Schiller, pulsierende Rhythmen und kunstvoll arrangierte Sphärenklänge.

WANN Donnerstag, 19. Oktober 2017 um 20 Uhr
WO Das Wormser Theater, Rathenaustraße 11, 67547 Worms
WIEVIEL von 55,40 bis 65,75 Euro (VVK)


Eine musikalische Hollywoodkarriere
„James Newton Howard“ am 24. November 2017 im Rosengarten Mannheim

Sein Name ist nicht so bekannt wie der seiner Kollegen Ennio Morricone oder Hans Zimmer, dennoch ist er seit rund 30 Jahren einer der ganz großen Filmkomponisten in Hollywood. Zahlreichen Blockbustern wie „King Kong“, „The Sixth Sense“, „The Dark Knight“ oder „Phantastische Tierwesen…“ drückte er seinen unverkennbaren musikalischen Stempel auf. Einst startete seine Karriere mit der Musik zu dem Kino-Hit „Pretty Woman“. Zu seinen jüngsten Erfolgen gehört der Soundtrack zu den vier „Panem“ Filmen. Der achtfache Oscar nominierte Howard dirigiert persönlich Symphonie-Orchester und Chor.

WANN Donnerstag, 23. November 2017 ab 20 Uhr
WO Rosengarten, Am Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim
WIEVIEL 82,50 bis 110.- Euro (VVK)