Termine Musik

, , Kommentar schreiben

The Hippiefestival 2019
„The Lost Hippies“ am 27.07. in Kolbs Biergarten in WormsSeit nunmehr zwölf Jahren findet alljährlich im Juli das Hippiefestival am Rhein statt, das man getrost als Kult bezeichnen kann. Am 27. Juli zelebrieren Rolf Bachmann und seine „Lost Hippies“ in der traumhaften Sommerkulisse von Kolbs Biergarten einen Abend lang die Songs der Sechziger, die 1969 in ein legendäres Woodstock-Festival mündeten.

Bei bestem Juli-Wetter erreichte das Hippiefestival, bei dem die Songs der Flower Power Ära im Mittelpunkt stehen, gerne auch mal vierstellige Besucherzahlen in der Vergangenheit. Auch bei der 12. Auflage wartet auf die Besucher erneut ein Abend voller Kraft und Melancholie, ein Abend mit der unerreichten Musik dieser Zeit. „Best of Woodstock and the Sixties“ heißt das Motto der musikalischen Zeitreise mit Songs von Joe Cocker, Janis Joplin, Crosby-Stills and Nash, Santana, Canned Heat, Jimi Hendrix u.v.m. Dargeboten von erstklassigen Musikern um den Wormser Kultgitarristen Rolf Bachmann. Und dran denken: „If you go to Kolbs Beergarden be sure to wear some flowers in your hair…“

WANN: Samstag, 27. Juli 2019, 20 Uhr
WO: Kolbs Biergarten, Am Rhein 1, 67547 Worms
WIEVIEL: 13.- Euro (VVK), 15.- Euro (AK)


Zu den Klängen von Pink Floyd
„Kings of Floyd“ am 02.08. im Herrnsheimer SchlossparkMit Unterstützung von Krone Concerts wird im Rahmen des Herrnsheimer Weinsommers auch in diesem Jahr ein erstklassiges Konzerterlebnis geboten. Im Vorjahr begeisterte die Queen Tributeband „Engelstädter“ mehr als 1.000 Besucher im Herrnsheimer Schlosspark. In diesem Jahr können sich die Besucher am 2.8. auf die Klänge der legendären Pink Floyd freuen – inklusive atmosphärischer Lightshow.

Es gibt nur wenige Bands, die die Musik von Pink Floyd mit soviel Wärme und Gefühl spielen, wie KINGS OF FLOYD. Die siebenköpfige Formation um den englischen Sänger und Gitarristen Mark Gillespie garantiert musikalische Extraklasse und bietet dem Publikum eine Zeitreise durch die neun erfolgreichsten Jahre von Pink Floyd, angefangen von „Meddle“ (1971) über „Dark Side Of The Moon“ (1973) bis zu „The Wall“ (1979). Musikalische Perfektion und eine atmosphärische Video- und Lichtinstallation (alleine zwei 7,5t LKW‘s transportieren das Licht) sorgen für eine herausragende Show, welche die nahezu perfekte Illusion eines Pink Floyd Konzertes hervorruft. Vor der wunderschönen Kulisse des Herrnsheimer Schlosses dürfte dies eines der herausragenden Konzertereignisse des Jahres werden.

WANN: Freitag, 02. August 2019, 20 Uhr
WO: Herrnsheimer Schlosspark, Herrnsheimer Hauptstr. 1, 67549 Worms
WIEVIEL: 29,50 Euro (VVK), 33.- Euro (AK)