Termine Musik

, , Kommentar schreiben

Gothic Rock Night
„Still Patient?“ & The Beautiful Dead“ im BB on the Rockzz am 30. Mai 2015

Mit „Still Patient?“ und „The Beautiful Dead“ kommen zwei Bands des Gothic-Rock nach Worms. Erstere sind Genrekennern schon lange ein Begriff, galten Sie doch schon nach kurzer Zeit als größte deutsche Hoffnung des Genres.

Still Patient? – Der Name steht für Gothic-Rock vom Feinsten aus Worms. Den Fans von düsterem Rock und Dark Wave ist die Band schon seit den frühen 90ern ein Begriff, nicht umsonst galten sie schon nach den ersten beiden Alben als größte deutsche Hoffnung im Gothic-Rock. Nach 14 Jahren Auszeit ist die Band seit 2012 wieder aktiv und spielt zum zweiten Mal nach der Reunion wieder in ihrer Heimatstadt Worms. Neben den bekannten Songs wird auch erstmalig neues Material des kommenden Albums vorgestellt, das, wie auch die letzte Veröffentlichung, dem traditionellen Gothic-Rock mit neuer Kraft und Energie huldigt. Still Patient? zeigen vor allem auf der Bühne, dass Gothic-Rock keineswegs verstaubt, sondern frisch und aktuell klingt. Supported werden sie von The Beautiful Dead aus Kaiserslautern, die ihren Stil mit Progressive Wave betiteln. Da kann es für jeden an diesem Abend nur heißen: „Auf, auf unter die Brücke und die erste Gothic-Rock-Night im BB on the Rockzz feiern!!!“

WANN? Samstag, 30. Mai 2015, Einlass: ab 18 Uhr, Beginn: 21 Uhr
WO? BB on the Rockzz, Friedrich-Ebert-Str. 2 (Eingang: Bahnhofstraße 14), Worms
WIEVIEL? Eintritt frei!!


Rock im Kanal
„Minusmen, Joleen & The Iron Keys“ am 22. Mai 2015 im Kanal 70 in Worms

Nach drei Jahren kehrt die Wormser Kultband „Minusmen“, deren Mitglieder mittlerweile in Köln leben, endlich wieder zu ihren Wurzeln zurück! Und sie kommen nicht alleine, denn im Gepäck haben sie die Rocknachtgewinner „Joleen“ und die fabelhaften „The Iron Keys”!!! Hinkommen, Bier trinken und ne verdammt gute Zeit haben!!! Um 21 Uhr gehts los…

WANN? Freitag, 22. Mai 2015 | 21 Uhr
WO? Kanal 70, Hochheimer Straße 4a, Worms
WIEVIEL? ?


Eskalierende gesucht!
Videodreh im BB on the Rockzz am 31. Mai 2015

Was tun an einem Sonntagnachmittag? Ganz einfach, am 31. Mai dreht die Wormser Band „Infected World“ ihr erstes Musikvideo und wo könnte man das besser machen, als in der Rockkneipe in Worms schlechthin?, im BB on the Rockzz? Passend dazu hat sich die Band viele Specials einfallen lassen, um diesen Tag für jeden Statisten und sich selber zu etwas Besonderem zu machen. Auch hier ist der Eintritt frei, genaue Details bitte via Facebook entnehmen.


Vorgeschmack auf die Wormser Rocknacht
„Wormser Kulturnacht“ am 04. Juli 2015

Am 4. Juli steigt wieder die Wormser Kulturnacht, bei der sich einheimische Kulturtreibende an verschiedenen Orten präsentieren. Auch unser WO! Magazin ist wieder vertreten, denn wie im Vorjahr haben wir einen Stand, den wir in der Nähe des Obermarktes aufbauen und neben leckeren Speisen und Getränken auch einen ersten Vorgeschmack auf die Wormser Rocknacht bieten. Mit „Soul-On“, „Cellar“ und „The Fabsters“ werden drei Bands, die auch am 05.12.15 im Mozartsaal spielen, eine musikalische Kostprobe dessen abliefern, was die Besucher in einigen Monaten auf der Rocknacht erwartet. Gegen 22.30 Uhr entert mit „Quietschfidelio“ die weltbeste Falco-Coverband, die zudem auch noch aus Worms kommt und mit Jim Walker jr. einen WO! Mitarbeiter am Mikro hat, die Bühne und wird den Besuchern mit Wiener Schmäh einheizen. Denn an diesem hoffentlich lauen Sommerabend feiern wir mit unseren Lesern unser Jubiläum „10 Jahre WO!“. Deshalb: Termin vormerken und mitfeiern!!

WANN? Samstag, 04. Juli 2015
WO? ca. 40 Locations in der Wormser Innenstadt WO!
INFOS? www.worms.de


Der Countdown läuft
Bewerbungsfrist für die 3. Wormser Rocknacht endet am 31. Mai 2015

Die ersten sechs Bands für die 3. Wormser Rocknacht am 05. Dezember 2015 im Mozartsaal stehen bereits fest, weitere vier Plätze im Line Up sind noch frei. Bis Ende Mai können sich Bands aus der Region bewerben.

Nach dem Comeback im Jahr 2013 hat die Wormser Rocknacht in beiden Jahren jeweils knapp 500 Besucher begrüßen dürfen. Der gute Ruf der Veranstaltung hat sich anscheinend herumgesprochen, denn für die 3. Auflage am 05.12.15 haben sich im Vorfeld bereits mehr als 40 Bands beworben. Die weitesten Bewerbungen kamen aus Salzburg, Potsdam, Berlin und Reutlingen. Aufgrund der Vielzahl an qualitativ hochwertigen Einsendungen haben sich die Veranstalter entschlossen, die Bewerbungsfrist bis Ende Mai zu begrenzen, da man bereits jetzt schon die Qual der Wahl hat, aus den Einsendungen zehn Bands auszuwählen, die dann am 05.12.15 die Bühne entern dürfen. Trotzdem dürfen sich sechs Bands bereits jetzt schon freuen, denn diese haben nach den ersten Hörproben bereits Zusagen für die 3. Wormser Rocknacht erhalten:

Aus Worms am Start sind „The Fabsters“ (Indierock), „Soul on“ (Soul, Rap, Rock), „Still not planned“ (Rock), „Amegaphon“ (Punkrock), sowie Alexander Seewalds Projekt „Assassins of the West“. Aus Lampertheim, Mainz und Darmstadt stammen die Mitglieder von „Cellar“ (Alternative Rock), die ebenfalls einen Tag vor Nikolaus im Mozartsaal des Wormser Kulturzentrums spielen werden. Wie schon in den Vorjahren erwartet die Besucher also eine bunte Mischung aus ganz unterschiedlichen Musikstilen. Vier Plätze sind noch frei, noch knapp vier Wochen kann man sich bewerben. Auf geht’s!!

BEWERBUNGEN (AM BESTEN MIT LINK ZU HÖRPROBEN) SIND AUCH AN UNSER MAGAZIN MÖGLICH: INFO@WO-MAGAZIN.DE


Wein und Musik beim Kloose Helmut
Vino & Musica vom 14. bis 16. Mai im Weingut Kloos in Worms-Horchheim

Wer eine Vorliebe für die Kombination von Wein und Musik hat, für den ist das verlängerte Wochenende an Christi Himmelfahrt fest verbunden mit dem Hoffest des Öko-Winzers Helmut Kloos. Drei Tage lang verwöhnt der Horchheimer Winzer mit einer erlesenen Auswahl an Weinen, die begleitet werden von einer ebenso erlesenen Auswahl an musikalischen Darbietungen.
Wie in jedem Jahr gibt es zur Einstimmung am Donnerstag, den 14. Mai ab 11.30 Uhr eine „Musikalische Weinprobe“, begleitet wird diese von Cantiamo, dem etwas anderen Chor. Mit einer bunten Mischung aus modernen, aber auch klassischen Rocksongs begeistert der gemischte Chor sein Publikum. Im Anschluss verführt Luna Melisande mit ihrer ungewöhnlichen Mischung aus Celtic Pop und Irish Folk. Eigenkompositionen in englischer und deutscher Sprache treffen auf kraftvolle, keltische Instrumentalstücke abseits des Mainstreams. Luna Melisande sind live immer wieder ein Erlebnis. Ab 20 Uhr hat es sich die Band Pink Bikini Lounge zur Aufgabe gemacht, mit ihrer Begeisterung für Funk, Soul und R`n`B und ihren mitreißenden Sounds das Publikum zu elektrisieren oder wie es die Band selbst sagt: „we make your day!“. Ganz im Zeichen des wilden Rock`n`Roll der 50er und 60er Jahre steht das Weingut am Freitag, den 15. Mai, denn dann rocken The Incredible Firecacados die Bühne und laden zum Hüftenschwingen ein. Ein guter Song braucht nicht viel, um zu wirken und von denen hatten die legendären Pilzköpfe von den Beatles jede Menge. Nun spielen die Beatles selbst nicht mehr, zumal auch zwei der vier Musiker nicht mehr leben. Die beiden Ausnahmemusiker Robert Maaß (Kontrabass) und Rolf Bachmann (Gitarre und Gesang) lassen für einen Abend die genialen Songs der Liverpooler Band im reduzierten Soundgewand auferstehen und laden natürlich auch zum kräftigen Mitsingen ein. Mit diesem Highlight, dem Beatles Acoustic Duo, beschließt Helmut Kloos am 16. Mai zugleich sein diesjähriges Hoffest. Los geht’s ab 20 Uhr und wer nicht dabei ist, ist selber schuld!

WANN? 14. – 16. Mai 2015
WO? Öko Weingut Helmut Kloos, Obere Hauptstraße 72, 67551 Worms Horchheim
INFOS? www.weingut-kloos.de


„Rheingold“ (Uraufführung)
Rüdiger Oppermann im Rahmen des „wunderhoeren“-Festivals am 27. Juni im Mozartsaal Worms

Foto: Renate Weber
Foto: Renate Weber

Unbekümmert rauscht der Rhein dahin und bestimmt das Leben von Millionen Menschen, Industrien und Kulturen, die von der Rheinnähe profitierten und noch heute profitieren. Man spürt eine untergründige Anziehung des Rheinthemas. Das zeigt sich bis in die modernen Sagen, wie Tolkiens „Herr der Ringe“. Das Thema „Rheingold“ ist nicht neu, aber es ist an der Zeit, die Deutungshoheit zurück zu gewinnen und mit einem frischen, unabhängigen musikalischen Blick ein neues Bild, einen neuen Klang zu entwerfen. Rüdiger Oppermann nähert sich diesem Thema mit einer Uraufführung im Auftrag des Festivals „wunderhoeren“- Tage alter Musik und Literatur“.

WANN? SA, 27. Juni 2015 | 20 Uhr
WO? Das Wormser Kulturzentrum – Mozartsaal
WIEVIEL? 25.- € (VVK), 28.- € (AK)
INFOS? www.das-wormser.de


Ein Oscar-Gewinner zu Gast in Worms
Randy Newman gibt eines von nur zwei Deutschlandkonzerten im Wormser Theater

Er hat einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, nennt sechs Grammys, drei Emmys und zwei Oscars sein eigen und gibt zahlreichen Kinoerfolgen das musikalische Gesicht: Die Rede ist von Randy Newman, der am Dienstag, 3. November, um 20 Uhr, im Wormser Theater eines von nur zwei Deutschlandkonzerten spielen wird. Damit ist den Organisatoren in Worms tatsächlich eine kleine Sensation gelungen! Randy Newman…

Der US-amerikanische Sänger, Songwriter, Pianist und Komponist Randy Newman wurde insgesamt für 20 Oscars nominiert und kann es sich erlauben, bei den zwei gewonnenen selbstironisch von einer „mageren Ausbeute“ zu sprechen. Er erhielt die begehrte Trophäe 2002 für den Song „If I didn’t have you“ aus dem Film „Die Monster AG“ und 2011 für den Song „We belong together“ aus dem Animationsfilm „Toy Story 3“. Neben zahlreichen anderen Filmen trägt auch die US-Serie „Monk“ seine musikalische Handschrift. Als Songwriter arbeitete er mit Größen wie Joe Cocker zusammen, der in den 1980er Jahren Newmans Song „You can leave your hat on“ zu einem Welthit machte. Im Juni 2010 wurde der Sänger und Songwriter mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt, außerdem wurde er in die Songwriters Hall of Fame und in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Newmann schrieb Songs für Joe Cocker, Ry Cooder, Elvis Costello, die Blues Brothers, Ella Fitzgerald u.v.m. Randy Newman selbst konnte sich mit seinen Alben „Sail Away“ (1972), „Good Old Boys“ (1974) und „Little Criminals“ (1977) als Künstler etablieren. Auf letzterem findet sich sein größter Single-Hit „Short People“. Im Studio wurde Newman u.a. von prominenten Musikern wie Ry Cooder, Mitglieder der Eagles, Paul Simon, George Harrison, Elton John oder Mark Knopfler begleitet. Bekannt ist der Sänger für seine sarkastisch-satirischen, aber auch für seine anrührenden, ernsten Texte. Im Kontrast dazu steht häufig die gefällige und eingängige Musik. Beeinflusst wird Randy Newman einerseits von Blues, Rock und Ragtime, andererseits versieht er seine Songs auch oft mit ausgefeilten klassischen Orchesterarrangements. Seine Musik umfasst die gesamte Skala von herzerweichend bis satirisch-bissig. Auch mit seinen 71 Jahren ist er auf der Bühne noch voll in seinem Element und schafft es, ein Publikum von mehreren Generationen zu begeistern.

WANN? DI, 03. November 2015 | 20 Uhr
WO? Das Wormser Kulturzentrum – Mozartsaal
WIEVIEL? 58.- bis 79.- € (VVK), 61.- bis 82.- € (AK)
INFOS? www.das-wormser.de
VORVERKAUF: Über alle Vorverkaufsstellen von TicketRegional.