Wettkampf der Worte
„Poetry Slam“ am 11.11.21 im Lincoln Theater Worms

ES GEHT WIEDER LOS! Der Poetry Slam Worms ist zurück! Dieser Wettbewerb der Poesie ist Genre, Szene und Bewegung zugleich. Und für das Publikum pure Unterhaltung: Mal zum Lachen, mal zum Nachdenken, aber immer gut! Direkt, live und ungestüm geben die Poeten ihr Bestes, um die Bühne als Sieger des Abends zu verlassen. Sieben Minuten hat jeder Teilnehmer Zeit, seine selbst verfassten Texte vorzutragen, ohne Verkleidung, ohne Requisite, nur das gesprochene Wort zählt. Vielleicht ist es diese Ehrlichkeit, die den Reiz ausmacht, oder die Vielfalt der Darbietungen. Denn ob gereimt, gerappt, in Prosa oder Lyrik – alles ist möglich und viel davon wird geboten. Poetry Slam-Master und Moderator Marius Loy lädt SlammerInnen aus der ganzen Bundesrepublik nach Worms ins Lincoln Theater ein. Neben gestandenen Profis haben auch Neulinge die Chance, am Mikrophon ihr Bestes zu geben, schließlich ist Poetry Slam ein offener Wettbewerb. Ob Humor oder ernste Themen: Alles ist erlaubt. Man darf also gespannt sein, wer das Publikum am meisten begeistern wird.

WANN: Donnerstag, 11. November 2021, 20 Uhr
WO: LINCOLN THEATER, Obermarkt 10, 67547 Worms
WIEVIEL: 12.- Euro nur Abendkasse


Spoken Word Performance von André Eisermann
„Die Leiden des jungen Werther“ am 27.11.21 im Gut Leben am Morstein Westhofen

Wenn André Eisermann Passagen aus Goethes „Die Leiden des jungen Werther“ vorträgt, kann man dies nicht mehr als Lesung bezeichnen: er interpretiert die leidenschaftlichen Worte eines unglücklich verliebten Mannes mit einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Auf der Bühne, angestrahlt von blauem Licht, wird Eisermann zu Goethes Werther. Den Text eines Verzweifelten trägt er auswendig mit einer stimmlichen Kraft vor, als habe er ihn selbst geschrieben und erzähle ihn gerade seinem intimsten Vertrauten. Durch die eigens für die Performance komponierte Musik von Jakob Vinje, der das Programm auf dem Klavier begleitet, empfindet man fast ein wenig Wehmut, wenn das Licht ausgeht – und somit nicht nur das Leben des verzweifelten Werther, sondern auch eine brillante Vorstellung ihr Ende findet.

WANN: Samstag, 27. November 2021, 20 Uhr
WO: GUT LEBEN AM MORSTEIN, Mainzer Str. 8 – 10, 67593 Westhofen
WIEVIEL: 25.- Euro (VVK), 27.- Euro (AK)