Termine Gut Leben am Morstein

, , Kommentar schreiben

Venezianische Nacht mit Klassik Plus und einem Vier-Gang-Menü
am 6. September 2020 bei Gut Leben am Morstein in Westhofen

In seinem Kulturprogram hat Gut Leben am Morstein in diesem Sommer bereits mehrfach bewiesen, dass die Kombination von Kulinarik und Kultur ausgesprochen gut mundet. Ganz in dieser Tradition sorgt das venezianische Streichertrio Klassik Plus, gemeinsam mit dem Küchenteam von Gut Leben, mit Sicherheit auch an diesem Spätsommerabend für Lebensfreude pur. Die drei Damen des venezianischen Streicher-Trios begleiten ein Vier-Gänge Menü. Eröffnet wird der Abend mit Musik des argentinischen Bandoneon Spielers Piazzolla. Nach einem Anti-Pasti-Gang kredenzt das Trio Musik des großen Ennio Morricone. Später folgen noch Guiseppe Verdi, Haydn und ein paar Liebeslieder sorgen für einen romantischen Ausklang. Bei Regen findet die Veranstaltung im Gewölbekeller statt.

WANN: Sonntag, 6. September ab 18 Uhr
WO: Gut Leben am Morstein, Mainzer Straße 10, 67593 Westhofen
WIEVIEL: 65.- Euro


HG. Butzko mit seinem Programm „aber witzig“
am 26. September bei Gut Leben am Morstein in Westhofen

HG. Butzko gibt in Westhofen die Regionalpremiere seines neuen Programms. In seinem inzwischen 11. Programm „aber witzig“ spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht. Und dabei stellen sich interessante Fragen: Was ist ein Computervirus gegen eine echte Pandemie? Was die Reizüberflutung im Digitalen, verglichen mit dem Anstieg des Meeresspiegels in der realen Welt? Was nützt die künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit zeitgleich mitwächst? Es scheint, je mehr wir uns im Paralleluniversum des Virtuellen rumtreiben, umso mehr bringt uns das Treibhaus Erde zurück auf den Boden der Tatsachen.

WANN: Samstag, 26. September 2020 ab 20 Uhr
WO: Gut Leben am Morstein, Mainzer Straße 10, 67593 Westhofen
WIEVIEL: 22.- Euro (VVK) / 24.- Euro (AK)


Alexandra Lehmler Quartett spielt „Sans Mots“
am 3. Oktober bei Gut Leben am Morstein in Westhofen

Jazz ist Personenmusik, und „sans mots“ ist ein Spiegel der musikalischen Persönlichkeit von Alexandra Lehmler: feurig, energisch, wandlungsfähig, mit vollem Herzen gebunden an die Sinnlichkeit von Groove und Melodie und auf eine sehr zeitgenössische Art zeitlos. Lehmler gehört zu den angesagtesten Musikerinnen des Landes und wurde schon vielerorts gefeiert. Das Erfolgsrezept ihrer Musik ist, dass sie stets ehrlich ist und von Herzen kommt. Die Musik ist eine Mischung aus eingängigen Melodien und vertrackten Rhythmen, viel Energie und ekstatischen Soli. Aktuell spielt sie mit einem europäisch besetzten Quartett: mit dem italienischen Gitarristen Federico Casagrande, dem französischen Schlagzeuger Patrice Héral und dem Kontrabassisten Matthias Debus.

WANN: Samstag, 3. Oktober 2020 ab 20 Uhr
WO: Gut Leben am Morstein, Mainzer Straße 10, 67593 Westhofen
WIEVIEL: 22.- Euro (VVK) / 24.- Euro (AK)