Vernissage zur Ausstellung „Afghanistan“ (Renate und Manfred Böhm)

, , Kommentar schreiben

Wann:
1. Dezember 2013 um 09:00 – 22:00
2013-12-01T09:00:00+00:00
2013-12-01T22:00:00+00:00
Wo:
Das Wormser - Ausstellungsfläche
Rathenaustraße 11
67547 Worms
Deutschland
Preis:
Eintritt frei

Die Geschwister Renate und Manfred Böhm reisten unabhängig voneinander, Manfred 1971 und Renate 1976, mit einem VW-Käfer für mehrere Monate durch orientalische Länder wie die Türkei, Iran, Afghanistan, Pakistan, Indien oder Nepal. Dabei hat vor allem Afghanistan einen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Wir hatten beide das Gefühl, in eine vollkommen andere Welt und Zeit gefallen zu sein“, erklärt Manfred Böhm. „Die Eindrücke von den Menschen, ihrer Gastfreundschaft, ihrer Kultur und den grandiosen Landschaften waren überwältigend“, ergänzt Renate Böhm. Aus diesen Erfahrungen und durch die Begegnung mit einer afghanischen Hilfsorganisation entstand die Motivation, sich künstlerisch mit dem Land zu befassen. Die gegenständlichen Gemälde von Renate Böhm stellen Menschen und Landschaften dar und möchten die Schönheit Afghanistans zeigen. Die Vokabel-Bilder von Manfred Böhm zeigen gezeichnete Wörter in der Sprache Persisch-Dari, die auch als kalligrafische Brücken zwischen Orient und Abendland gedacht sind.