Der etwas andere Fragebogen

, , Kommentar schreiben

beantwortet von: Fuat Demir

Seine Vita ist so vielfältig wie seine Persönlichkeit. Liest man sich bei Facebook seine Berufsbezeichnungen durch, finden sich dort so verschiedene Tätigkeiten wie Projektentwickler, Makler, Lebenstherapeut oder aber auch Masseur. Als Inhaber des Döner-Restaurants „Alreadys“, genoss er viele Jahre in der Fußgängerzone große Beliebtheit und engagierte sich lange Zeit aktiv gegen das Ausbluten der Wilhelm-Leuschner-Straße. Wie er selbst augenzwinkernd sagt, sieht er sich selbst als OB der Einkaufsstraße. Derzeit verdient sich der 45 Jährige seine Brötchen als Immobilienmakler. In seiner Freizeit engagiert er sich als Flüchtlingsbeauftragter des Zentralrates der Orientalischen Christen und der Syrisch Orthodoxen Kirche für Rheinland-Pfalz. Ebenso ist er aktives Mitglied des Interkulturellen runden Tischs Worms und Menschenrechtsaktivist syrisch aramäischer Christen. Fuat Demir wurde in Füssen/Allgäu geboren, sieht sich aber selbst als leidenschaftlicher Wormser und Kosmopolit und setzt sich nachhaltig für Völkerverständigung ein.

Was bedeutet für Dich Glück?
Glück bedeutet für mich, andere glücklich zu machen und zu sehen… ich hab leider wenig Glück;) Glück bedeutet aber auch, Liebe zu schenken und zu empfangen.

Wie entspannst Du Dich?
Ich entspanne mich bei einem guten Abendessen mit Freunden. Einfach mal den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

Welche Orte in Worms magst Du besonders?
Das Rheinufer, Dom/Domgarten, Heylshof, Marktplatz u.v.m.

Welche Musik hörst Du?
International, Querbeet von Klassik über orientalisch/aramäisch bis Hip Hop oder Entspannungsmusik.

Theater, Kino oder DVD Abend! Was bevorzugst Du?
Kino

Was ist Dein Lieblingsgeräusch?
Schnarchen!!!

Welche Eigenschaften schätzt Du überhaupt nicht?
Sogenannte linke Verhaltensweisen, Unmenschlichkeit und Rassismus, egal welcher Couleur.

Was bedeutet für Dich Religion?
Religion bedeutet für mich, an Jesus zu glauben und alle anderen Mitmenschen in ihrem Glauben zu respektieren. Liebe deine Nächsten wie dich selbst und erwarte nichts, was du nicht auch schenken würdest!

Wie würdest Du Dich beschreiben?
Meine Freunde behaupten von mir, ich wäre nicht von dieser Welt, weil ich ein unverbesserlicher Weltverbesserer sein soll, denn das Gute tut sich nicht von allein, es muss getan werden.

Du darfst Angela Merkel drei Ratschläge geben,die sie umsetzen muss. Was würdest Du ihr sagen?
Angie würde Ich empfehlen, mich als Berater einzustellen, dann muss sich die Kanzlerin keinen Kopp mehr machen! Den wichtigsten Rat, den ich der Kanzlerin mit auf den Weg geben würde: Setzen Sie sich bitte für einen nachhaltigen Weltfrieden ein, vor allem im Nahen Osten. Sorgen Sie bitte dafür, dass jeder Mensch Zugang zu all dem Lebenswichtigem bekommt, wie Bildung, Nahrungsmittel, Gesundheitsversorgung, Arbeit, Demokratie, freie verantwortungsbewusste Religionsausübung und bitte denken Sie auch an die Visionäre. Denn sie sind die Menschen, die unsere Zukunft und Gegenwart gestalten und auch wenn sie einmal gefallen sind, sollten sie mit einer Newchancebank unterstützt werden