Worms – einer der 16 schönsten Weihnachtsmärkte in Europa

, , Kommentar schreiben

Worms im Advent vom 21.November bis 23. Dezember 2016

Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass Worms in Zusammenhang mit touristischer Attraktivität in einem Ranking ganz weit oben vertreten ist. Bereits das Nachrichtenmagazin Focus empfahl die Nibelungenstadt in seiner Aufstellung der 5 romantischsten Städte Deutschlands, die nicht so überlaufen sind. Jetzt schaffte es der Wormser Weihnachtsmarkt in eine Liste der 16 schönsten Weihnachtsmärkte Europas, gekürt von der englischen Zeitung „The Telegraph“.

Die englischen Reporter Paul Wade und Helen Pickels schrieben in der renommierten britischen Tageszeitung einen Beitrag über Europas schönste Weihnachtsmärkte. In einem illustren Kreis von Städten wie Wien, Stockholm, Köln oder Hamburg findet sich auch unsere kleine Rheinmetropole in dem Artikel wieder. Doch lassen wir die Reporter selbst zu Wort kommen:

„Eine Stunde südlich von Frankfurt und mit dem Anspruch, die älteste Stadt Deutschlands zu sein, liegt die kleine, aber hübsche Stadt Worms. Das Leben spielt sich um den Marktplatz herum ab, auf dem eine Schlittschuhbahn steht…. Mit ihrer römischen Geschichte und dem beeindruckenden romanischen Dom, ist die Vergangenheit in dieser Stadt allgegenwärtig. Besonders an Weihnachten hält diese Stadt am Rhein einige Überraschungen bereit. Natürlich gibt es klassische Musik und Traditionelles wie das Turmblasen“, (www.telegraph.co.uk oder nachzulesen bei uns auf Facebook).

Wer’s nicht glaubt, sollte mal einen Blick auf die Internetseite der Zeitung werfen. Leider gibt es von Worms selbst kein Foto, dafür aber von einer Weihnachtskugel, die der Fotograf angeblich auf dem Weihnachtsmarkt entdeckt hat. Für all jene, die Zweifel hatten, dass unser Markt doch nicht so schön sein könnte, haben wir jetzt das Ganze schwarz auf weiß. Zwar gibt es in diesem Jahr keine Schlittschuhbahn, doch das sollte das Vergnügen nur marginal trüben.

VERSCHIEDENE AKTIONEN
Natürlich ist die Frage aller Fragen mal wieder die Suche nach dem besten Glühwein. Auch in diesem Jahr werden in gemütlicher Runde bei einer Tasse warmen Weines genau jene Empfehlungen ausgetauscht. Wie immer ist es der Geschmack, der letztlich entscheidet. Auswahl hat der Glühwein Somelière auch in diesem Jahr zur Genüge. Wer es eher besinnlich mag, kann sich von der Bläsergruppe der Lucie- Kölsch Musikschule und deren Weihnachtsprogramm zu nostalgischen Gefühlen entführen lassen (9.12. / Obermarkt). Wer es hingegen etwas fetziger liebt, kommt ebenso am Obermarkt auf seine Kosten. Dort unterhält Ralf Tanzgalerie mit weihnachtlichem Kindertanzen (13.12.) und mit einer Boogie Show (17.12.). Jazzig wird’s am 19.12.bei einem Konzert der Band Jazz Affair, ebenso am Obermarkt. Viel Abwechslung gibt es auch beim Kloose Helmut. Neben verschiedenen Konzerten, dem Besuch von Frl. Kuddelmuddel oder der Glühwein Gretel, wird es am 17. und am 18.12. dort ein „Dorf der Krippen“ geben. Was das genau ist, das muss jeder selbst herausfinden. Am letzten Tag, dem 23.12. heißt es schließlich bei Maria’s Glühweinhütte, gegenüber dem Kaufhof, „Restetrinken – alles muss raus“!

Bedarf es dazu noch irgendwelcher Worte? Natürlich gibt es noch mehr zu entdecken, also rein in die warmen Sachen und ab in die Stadt. Das gesamte Programm und auch alle Aktionen der Wormser Einzelhändler finden sie im Programmheft „Worms im Advent“ oder auf der Homepage der Stadt Worms.