Wormser, wo bleibt ihr? Es ist Weihnachtsmarkt!

, , Kommentar schreiben

Wormser Weihnachtsmarkt bis 23. Dezember in der Wormser Innenstadt

Text: Nani Chr. Felgner-Seitz

Wurde letztes Jahr der Weihnachtsmarkt um einige Tage verlängert und dauerte bis Silvester, geschieht diese Verlängerung diesmal gerade anders herum. Nämlich rund zehn Tage früher. Daher ist der Silvestermarkt gestrichen und unser Weihnachtsmarkt beginnt früher. Nur irgendwie ist diese Neuerung noch nicht zu allen Wormsern vorgedrungen. Dabei schmecken der Glühwein und die traditionelle Bratwurst Mitte November schon genauso gut!

Da am 29. November der letzte verkaufsoffene Sonntag für dieses Jahr stattgefunden hat, unser Städtchen mal wieder aus allen Nähten platzte und die Parkhäuser schier übergequollen sind, hoffen wir dadurch doch mal ganz stark, dass nun das Interesse an unserem Weihnachtsmarkt und die Lust auf Glühwein (mit oder ohne!) nun endgültig geweckt wurde. Denn leider fielen die Besucherzahlen bis jetzt noch nicht allzu hoch aus. Schade und natürlich auch sehr ärgerlich für die vielen Schausteller, die sich wie immer viel Mühe für unseren Weihnachtsmarkt gemacht haben. Ob auf dem Obermarkt bei Lehmann, Bauer und Kinzler oder weiter unten beim Kloos´e Helmut am sogenannten „Philosopheneck“ gibt’s Glühwein und allerlei weihnachtlich angehauchte Durstlöscher, inklusive Handwärmer, in Hülle und Fülle. Obendrauf leckere Champignons mit reichlich Knobi, Bratwürste in allen Sorten und allen Größen und natürlich allerlei Naschwerk, bestens geeignet um die Auswirkungen des heißen Rebensaftes etwas im Zaum zu halten.

WO! auf dem Weihnachtsmarkt
Auch die Wechselbuden warten mit den verschiedensten Verkaufsaktionen auf. Selbst wir vom WO-Magazin sind dieses Jahr erstmalig vertreten und freuen uns schon sehr, am 07. und am 21. Dezember in Bude Numero 1, gleich zwischen Krippe und dem Kloose Helmut, unser 10 Jahre WO! Jubiläumsbuch „Gekommen, um zu bleiben!“ Geschichten der Stadt Worms von 2005 – 2015 aus einem anderen Blickwinkel“ für schlappe 5 Euronen (und womöglich noch einem Schnäpsken obendrauf) an die interessierten Leser, und alle die es werden wollen, zu „verhökern“. Unser dickes Jubi-Buch eignet sich übrigens auch wunderbar zum „Wichteln“ oder einfach als kleines (Zusatz-) Geschenk für untern Tannenbaum. Auch wird unsere liebe „Silvi“ Vatter mit unserem neuesten Baby „ISS WAS?! DAS etwas andere Kochmagazin“ mit von der Partie sein und wer weiß, vielleicht gibt’s dann ja noch das ein oder andere Plätzchen zum Probieren oder ihre weltberühmte selbstgemachte Marmelade zum Kaufen.

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen während der Adventszeit findet man ab Anfang November unter: www.worms-im-advent.de sowie in der Broschüre „Worms im Advent“. Diese wird in den Büros der Ortsvorsteher, in den Kirchen, beim TicketService im WORMSER und bei der Tourist-Information ausliegen.