Party ohne Ende auf der Kisselswies‘

, , Leave a comment

„Oktoberfest Worms 2017“

Text: Torsten Schreiner

28. September bis 08. Oktober 2017 | Kisselswiese Worms:

Nachdem in diesem Jahr für viele Wormser der Besuch des Wonnegauer Weinkellers auf dem Backfischfest eine einzige große Enttäuschung war, zeigten die Macher des Wormser Oktoberfestes, wie man es besser machen kann, ohne eine zünftige Party aufgrund des wild um sich greifenden Sicherheitswahns vorzeitig abzuwürgen.

Auch in der dritten Auflage feierten rund 7.000 Besucher auf der Kisselswiese das bayrische Traditionsfest und tranken u.a. sage und schreibe 10.000 Liter Bier. Da sage noch mal einer, der Rheinhesse würde nur seinen Wein lieben. Im Mittelpunkt stand natürlich die gemeinsame Party. Um für die richtige Stimmung zu sorgen, engagierten die Organisatoren Löwer, Peschel, Schumacher und Berg natürlich die besten Partybands, die derzeit zu haben sind. Mit Musikern wie Micky Krause, die Würzbuam, die Midnight Ladies (eine geballte Form von unschlagbar attraktiver Frauenpower) oder die Partyräuber war es nahezu unmöglich, den Abend sitzend auf seiner Bank zu verbringen. Vielmehr war zu beobachten, dass immer wieder die Tische zum Dancefloor umfunktioniert wurden und zu Schlagern und Rock-Klassikern, egal ob alt oder neu, ausgelassen mitgesungen wurde. Erstmals in Worms beeindruckte Malle-Star Mia Julia mit einer erotischen Bühnenshow, die nicht nur den männlichen Gästen den Atem verschlug. Da wurde der Titel „Atemlos durch die Nacht“ zum Programm. Auch die Bayernmän gaben ihr Worms Debüt und demonstrierten, was man unter Oktoberfestrock versteht. Nicht ohne Grund wurden sie 2016 mit dem Fachmedienpreis als beste Partyband ausgezeichnet. Wie man die Stimmung auf die Spitze treibt, das demonstrierte auch Markus Becker, der mit dem Gassenhauer „Das rote Pferd“ das Zelt zum Wackeln brachte. Doch Becker kann nicht nur Abendparty. Am abschließenden Familientag und Frühschoppen begeisterte er die allerkleinsten Oktoberfest-Fans mit einem humorvollen Kinderprogramm.

Fazit: Auch das dritte Wies’n Fest in Worms erwies sich als absoluter Publikumsmagnet und zeigte ganz nebenbei den Backfischfestmachern, wie man so richtig Party feiert.