15 Jahre Honky Tonk®

, , Kommentar schreiben

Honky Tonk Worms 04.06. – Partyräuber gehen an Honky Tonk® Bord

Zum 15-jährigen Jubiläum wird erst am 4. Juni in Worms wieder gehonkytonkt. Natürlich zu gepflegter Livemusik in diesmal 11 Locations. Dann darf wieder zu Konzerten getanzt und gefeiert werden – und das Beste – man muss nur einmal Eintritt bezahlen.

Im BB on the Rockzz sind KOJAK zu Gast. Frontmann Jamie Vox kommt aus L.A., Basser Sidney Harris aus Panama, Gitarrist Daniel und Drummer Fridolin aus Franken. 2005 als Spaßprojekt gegründet, sind Kojak dem Rock-Olymp schon gefährlich nahe gekommen. Ihre erste EP „Simply Complicated“ und ihr Album „A Radar for Karma“ sind längst ausverkauft und ihre hitverdächtigen Songs wurden für TV-Formate wie „Next“, „Date My Mom“, „The Real World“ oder „DSDS“ lizenziert. Auch auf eine Ärzte-Cover-Show in den Dom Terrassen darf man sich freuen: DIE KASSENPATIENTEN spielen Songs der Ärzte aus allen Epochen, frei nach dem Motto „von kurz nach früher bis jetze“. In ihrem Programm finden sich Klassiker wie: „Westerland“, „Junge“, „Der Graf“, „Mach die Augen zu“ oder neuere Songs wie „Lasse redn“, „Männer & Frauen“ wieder. Lee Mayall ist der Neffe des weltberühmten Blues-Pianisten und -Gitarristen John Mayall und bläst sich an seiner „sax machine“ die Seele aus dem Leib. Das Repertoire der Band garantiert eine Live- Party der Extraklasse mit Songs aus den 70er, 80er und 90er Jahren aus Rock`n Roll, Blues, Funk und Soul. Oder genauer: Die Zuschauer erleben mit Lee Mayall the „SAX MACHINE“ & BAND im Café Ohne Gleichen ein Boogie-, Soul- und Blues-Feuerwerk, das es in sich hat. Garagenrockbands wie Jet, The Black Keys oder The Rolling Stones kommen einem in den Sinn, wenn man das erste Mal mit Songs der Berliner Newcomer THE WAKE WOODS konfrontiert wird. Coole Hooks, bluesgetränkter Rock-Sound, der seit Jahrzehnten Fans jeder Generation in die Konzertsäle zieht. Die Band – jung, hip, leidenschaftlich – begeistert mit ihrer Musik ebenso wie mit ihrer energiegeladenen Bühnenpräsenz. Wo? Im Brokers.

Die Route to Groove Richtung Rhein
Im Carrolls Pub darf man sich auf die junge Irish Folk Rock Combo THE DULLAHANS freuen. In fast schon traditioneller Besetzung mit Akkordeon, Geige, Gitarre, Tin Whistle, Bass und Bodhrán zeigen sie, dass Irish Folk schnell und rockig sein kann. Mit altbekannten Traditionals in neuem Gewand, Irish Punk Klassikern und eigenen Werken weiß die Truppe die grüne Insel zu feiern und ein Konzert in ein rauschendes Fest zu verwandeln! Die NERO BLUESBAND spielt im Der Saloon Songs von Muddy Waters, Joe Bonamassa, Eric Clapton, Samanta Fish, Stevie Ray Vaughn etc.. Alle Songs werden eigens interpretiert, die Instrumente sind umgestimmt, um den bluestypischen, druckvollen amerikanischen Sound zu erhalten. DIE PARTYRÄUBER, bestens bekannt vom Oktoberfest, vereinen die drei wichtigsten Faktoren für eine gelungene Party: spielerische Klasse, Erfahrung und Spaß. Die Partyräuber konnten dies z.B. auf dem Münchner Oktoberfest, dem Cannstatter Wasen oder der Düsseldorfer Rheinkirmes unter Beweis stellen. Bei jedem Auftritt gilt das Motto: „Die Partyräuber – … rauben dir den Atem!“ Zu sehen und zu hören: Im Hagenbräu. Auch für Reggae-Fans wird dieses Jahr so richtig was geboten! Ob Roots, Dancehall oder Reggaeton – die Band N.R.G VIBES beherrscht alle Facetten des Reggae. Die Texte in spanisch, deutsch oder englisch begeistern alle und Ausstrahlung und Energie verbinden das Publikum und die Band auf eine Art und Weise, die man erlebt haben muss! Also nicht verpassen – ab zum Jamaica-Feeling zur Strandbar443!

WANN? Samstag, 04. Juni 2016 musikbeginn? 21 Uhr
WO? 11 Locations in Worms
WIEVIEL? 13.- Euro (Vorverkauf), 15.- Euro (AK)
VORVERKAUF? Ab 9. Mai 2016 bei EWR-Kundencenter Obermarkt, Ticket-Regional, allen teilnehmenden Lokalen, allen bekannten VVK-Stellen und Ticket-Download auf www.honkytonk.de
INFOS? www.honky-tonk.de und auf Facebook/Honkers World.

ht