Den Arsch abgecovert

, , Kommentar schreiben

Cover Up Your Ass mit „Dat Empire knippelt Retour, The Cobra Dudes, Them“

Autor: Michael Mottausch

26. Juni 2015
Kanal 70 in Worms:

Hier wurde nicht nur richtig der Arsch abgecovert, so wie es das Plakat versprach, dieser Freitagabend im Kanal 70 wurde regelrecht zelebriert von diesem musikalischen Dreierpack aus Worms.

Mit DAT EMPIRE KNIPPELT RETOUR war der Opener recht schnell gesetzt, war es doch der allererste Auftritt der vier Jungs in dieser Besetzung. Aus den größtenteils exarmenischen Polkapartyraupen wurden richtig ordentliche Crossover-Salven, die bei jedem Lied so brutal authentisch klangen, dass man mit geschlossenen Augen dachte, Zack de la Rocha und Tom Morello stünden leibhaftig auf der Bühne und nicht Frederic Bahl oder Niklas Balogh. Ganz großes Kino. Songs wie „Killing In The Name Of“ oder „Bulls On Parade“ zogen allmählich die 250 zahlenden Besucher an wie die Motten das Licht und schnell begann es im Keller des Kanal 70 zu brodeln, ehe es bei den nächsten beiden Bands zu kochen begann. Mit dem Opener „Age Of Pamparius“ fegten THE COBRA DUDES direkt schon so los, dass die Meute kurz vor dem Ausrasten stand. Die Turbo-Jungs und -Mädels feiern nicht ihre Idole, sie holen sie aus Norwegen direkt auf die Bühne. Und das merkt man der Band an, die richtig Spaß hat, bei dem was sie tut. Unerschöpfliche Konfettisalven und jedes Wort mitgesungen vom Mob ließen schon eine gewisse Gänsehautatmosphäre entstehen. Als letzte Band betraten die Horrorpunks von THEM die Bretter und läuteten mit „Last Caress“ den nächsten wilden Abriss an. Die Zombies um Daniel Wegener ließen so die Wutz fliegen, dass bei Liedern wie „Die, Die My Darling“ oder „Skulls“ die Band von den massenhaft Moshwütigen gefeiert wurde wie die frischgebackenen Weltmeister, inklusive Bierduschen. Nachdem das letzte Bier verspritzt, der letzte Akkord verklungen war, gingen alle mit einem dicken Lächeln nach Hause.

Fazit: Wer nicht kam, hat schwer was verpasst, denn es war ein geiler Freitagabend mit drei richtig guten Coverbands im Kanal 70.