Ein neues Bild fürs WO! Büro

, , Kommentar schreiben

Versteigerung vom Atelier Blau ein voller Erfolg

In der Kunstakademie „Atelier Blau“ sieht und spürt man das Außergewöhnliche. Bis vor 3 Jahren hatten die Künstler noch ihren Platz in einer Werkstatt der Lebenshilfe Worms und können jetzt in fachgerechter Umgebung wirken.

Seit 2009 erhalten geistig behinderte und psychisch kranke Menschen – unter der Leitung von Horst Rettig – im „Atelier Blau“ die Möglichkeit, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Hierdurch entstanden im Laufe der Zeit wahre Unikate von hoher künstlerischer Qualität. Diese sind in den großzügig gehaltenen Räumlichkeiten im Kunsthaus in der Prinz-Carl-Anlage zu bewundern. Am 22.11.2014 fand im Rahmen des Förderprogramms der Lebenshilfe eine Versteigerung mit ausgewählten Werken im Prinz-Carl- Hotel statt. Große Unterstützung erhielt dieses Projekt durch das Mitwirken von etlichen ehrenamtlichen Mitgliedern, wie etwa der SPD-Abgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und Dr. Sabine von Ehrlich-Treuenstätt, sowie dem Verein für Nibelungenfreunde, um nur einige zu nennen. Dieser Abend wurde ein voller Erfolg! Nicht zuletzt dank Christiane Ross-Herchenröther, die unermüdlich mit Witz und Charme den Hammer schwang, um die kostbaren Exponate anzupreisen und erfolgreich zu versteigern. Auch WO! – DAS Wormser Stadtmagazin ersteigerte ein Gemälde von der Künstlerin Jasmin Winter, das nun in der Redaktion einen festen Platz gefunden hat. Ziel dieser Auktion war es, diese besondere Einrichtung auch überregional bekannt zu machen und den Bildungsauftrag für die Menschen zu erfüllen.