Einzigartige Originalurkunden werden der Öffentlichkeit präsentiert

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der Stadt Worms:

 Leihgabenpräsentation des Stadtarchivs im Raschi-Haus am 24. und 31. Juli mit Kurzführungen und interaktivem Präsentationsmonitor / Grußworte von OB Adolf Kessel und Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek

Das Stadtarchiv und das Jüdische Museum im Rasci-Haus sind als Leihgeber der im September im Landesmuseum in Mainz zu eröffnenden großen Landesausstellung ‚Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht‘ mit wertvollen Unikaten vertreten. Archivleiter Prof. Dr. Gerold Bönnen wird die Leihgaben Ende Juli der Wormser Öffentlichkeit präsentieren, bevor sie im August Worms zeitweilig verlassen werden. Da die einzigartigen Stücke ansonsten nicht zu sehen sind, soll allen Interessierten an zwei Terminen die Gelegenheit gegeben werden, vor allem die so wichtigen hochmittelalterlichen Urkunden einmal gründlich im Original in Augenschein nehmen zu können.

Die einzigartigen Dokumente belegen die herausragende, vorbildgebende Stellung der Stadt Worms im Zuge der Etablierung des Städtewesens und kommunaler Rechts- und Verfassungsverhältnisse im deutschen Reich zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert. Am Freitag, dem 24. Juli, werden die Urkunden von 1074 und 1112 gezeigt und am Freitag, dem 31. Juli, die Urkunden von 1182 und 1249 sowie das Chronikfragment Lampert v. Hersfeld, um 1130. Mit der Urkundenpräsentation ist das Jüdische Museum (Hintere Judengasse 6) jeweils von 10.00 bis 19.30 Uhr durchgehend bei freiem Eintritt geöffnet. Geboten wird neben den Originalen eine laufende digitale Präsentation zu den Leihgaben mit Hintergrundinformationen auf dem neuen, interaktiven Präsentations-Monitor. An beiden Terminen finden um 14, 16 und 18 Uhr Kurzführungen zu den jeweiligen Stücken durch Archivleiter Dr. Gerold Bönnen statt, letztere nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Adolf Kessel am 24.7. bzw. Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek am 31. Juli. Mehr Infos zur Landesausstellung unter: http://www.kaiser2020.de/ .

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Foto:

Goldbulle Kaiser Friedrichs I. Barbarossa an der Urkunde für die Wormser Bürger von 1184, Vorderseite (Foto Stadtarchiv Worms)