One Day in Your Life!

, , Kommentar schreiben

US-Superstar Anastacia war im Rahmen eines Charity-Konzertes in Worms

Am Morgen des 16. März konnte man anhand der großen Trucks im Umfeld des Wormser Kultur- und Tagungszentrums bereits den großen Besuch erahnen. Am Abend bildeten sich dann meterlange Schlangen vorm Eingang, denn US-Superstar Anastacia war mit ihrer 30-köpfigen Crew in der Stadt und hat ein begeisterndes Konzert vor 1.200 Besuchern im Mozartsaal gegeben. Ermöglicht wurde dies durch das Engagement des Wormser Rechtsanwalts Tim Brauer.

Der Geschäftsführer der Kultur- und Veranstaltungs GmbH, Sascha Kaiser, bekannte ehrlich im Vorfeld des Konzertes: „Mit unseren finanziellen Möglichkeiten hätten wir diesen Konzertbesuch nicht stemmen können.“
Dank des Engagements von Tim Brauer ging dann alles relativ schnell. Genauso schnell wie Brauer die KVG als Veranstalter gewinnen konnte, ließ sich auch die Sängerin für das Charity-Konzert verpflichten. Zugegeben: Dass der weitere Tourplan des Superstars der 90er Jahre noch Orte wie Winterbach, Alzey, Hanau, Tuttlingen, Bad Lippspringe oder Troisdorf enthält, hört sich nicht gerade nach der großen weiten Welt an. Trotzdem war das Konzert für Worms natürlich eine große Nummer, zumal das Konzert mit der in Chicago geborenen Sängerin zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung stattfand. Zehn Euro jeder verkauften Karte wurden gespendet, darüber hinaus gingen noch weitere Spenden auf dem Konto der Stiftung ein. Initiator Tim Brauer lud außerdem im Vorfeld des Konzerts zu einer Versteigerung mit Kunstwerken des atelierbau ins Wormser. Insgesamt kamen so am Donnerstagabend 25.000 Euro für die Deutsche Kinderkrebsstiftung zusammen.

CHARITY-KONZERT BRINGT GROSSE SPENDENSUMME
Tim Brauer, Förderer und Initiator des Charity-Konzerts im Wormser, zeigte sich glücklich: „Schon viele Jahre hatte ich den Wunsch gehegt, ein solches Event zu verwirklichen. Umso mehr freue ich mich, dass die KVG es geschafft hat, Anastacia zu verpflichten. Sie hat sich vor ihrem Konzert viel Zeit genommen, um die Betroffenen und ihre Familien zu treffen.“ Besonders wichtig war es dem Wormser Rechtsanwalt, der als Kind selbst an Krebs erkrankte, den betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien einen unbeschwerten Abend zu bereiten. Insgesamt haben rund 100 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien am Anastacia-Konzert teilgenommen. Sie sind oder waren Patienten der Kinderklinik in Worms und der Onkologie-Stationen in Heidelberg, Mannheim oder Mainz und hatten sogar Gelegenheit, Anastacia persönlich kennen zu lernen. Dabei zeigte der US-Superstar genauso wenig Allüren wie bei den Sonderwünschen im Vorfeld des Konzertes. „Mit ihrer guten Laune hat Anastacia beim Meet & Greet alle angesteckt und war sehr herzlich. Es war wunderbar zu sehen, wie viel Freude sie den Kindern bereitet hat“, freute sich KVG-Geschäftsführer Sascha Kaiser. Nicht nur im Vorfeld, auch am Konzerttag war die Unterstützung groß: Spielerinnen der Wormatia-Jugendmannschaft haben unentgeltlich beim Einlass und an den Garderoben gearbeitet. Künstler und Künstlerinnen des atelierblau der Lebenshilfe Worms stellten Gemälde und Plastiken zur Verfügung, die im Rahmen eines Empfangs vor dem Konzert zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung versteigert wurden und die Spendensumme in die Höhe trieben. Einer der Künstler hatte auch eigens für Anastacia eine Tasche kreiert, die er ihr persönlich überreichte und beim Star für große Freude sorgte.

Jens Kort, Geschäftsführer der Deutschen Kinderkrebsstiftung, ergänzte: „Das Konzert war für uns ein großer Glücksfall. Zum einen freuen wir uns natürlich über die hohe Spendensumme, mit der wir betroffene Familien und Forschungsprojekte unterstützten werden. Zum anderen sind wir dankbar, dass Betroffenen, die Chance geboten wurde, den Krebs einen Abend lang vergessen zu können.“ Alle Beteiligten wünschen sich, dass der Event auch nachhaltig Wirkung zeigt und Aufmerksamkeit für Krebs bei Kindern und dessen Behandlung geschaffen hat.

Spendenkonto der Deutschen Kinderkrebsstiftung:
Deutsche Kinderkrebsstiftung
Konto 00 555 666 12 BLZ 370 800 40
Commerzbank AG Köln
IBAN: DE15370800400055566612
BIC: DRESDEFF370