Stadt Worms schaltet neue Familienhotline

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der Stadt Worms

Schulen und Kitas sind geschlossen, Spielplätze gesperrt, Ausflugsziele haben ebenfalls die Pforten zu und das regelmäßige Treffen mit Freunden fällt erst einmal aus. In diesen Zeiten verbringen viele Familien die Tage in den eigenen vier Wänden und erleben die räumlichen Einschränkungen als neue Herausforderung – bis hin zur Belastung. Hinzu kommen Aufgaben, wie die Beschulung der Kinder zuhause, die jetzt verstärkt von den Eltern unterstützt und geleistet werden müssen.

Um insbesondere Familien in dieser Zeit die bestmöglichste Unterstützung zu sichern, hat die städtische Familien-, Kinder- und Jugendhilfe nun eine eigene Hotline eingerichtet, um wenigstens eine telefonische Anlaufstelle bieten zu können. Diese ist ab sofort erreichbar.

Streitigkeiten zwischen Kindern und Eltern, zwischen den Geschwistern, Hilflosigkeit in der Betreuung, gegenseitiges Unverständnis für die Situation des Anderen: Hilfe erscheint oft weit entfernt, haben doch die meisten Anlaufstellen geschlossen und der Bedarf nach einem offenen Ohr steigt. „Viele Menschen vernetzen sich über WhatsApp oder Skype, reden so mit wichtigen Bezugspersonen und wissen sich zu helfen. Aber die Erfahrung zeigt, dass es für manche Probleme einen professionellen Rat braucht“, weiß auch Waldemar Herder, zuständiger Bildungs- und Sozialdezernent.

„Ob Eltern oder Kinder, wir möchten jedem Familienmitglied die Möglichkeit geben, sich grade in der jetzigen Situation an einen Ansprechpartner wenden zu können. Die Hotline ist für alle eine schnelle und realisierbare Lösung und kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, potentielle Krisen in Familien zu vermeiden und das Zusammenleben etwas leichter zu machen“, erklärt der Dezernent.

An die Fachleute auf der anderen Seite der Leitung können sich alle wenden, die Fragen zum familiären Zusammenleben haben.

Die Familienhotline ist montags bis freitags von 10 Uhr bis 14 Uhr unter der (0 62 41) 8 53 50 55 erreichbar.

Außerdem können alle Fragen auch per E-Mail an familienhotline@worms.de geschickt werden, die zuständigen Mitarbeiter werden die E-Mails zeitnah beantworten.

Noch weitere Informationen und Material rund um das Thema Familie sind auf der städtischen Internetseite www.worms.de, Rubrik „Mein Worms“, Stichwort „Kinder, Jugend und Familie“ zu finden.