20 Jahre Dombauverein

, , Kommentar schreiben

Seit 20 Jahren besteht der Dombauverein in Worms!

Eines der Highlights war sicher das Im vergangenen Jahr 2018 gefeierte Jubiläum „1.000 Jahre Wormser Dom“, welches große Aufmerksamkeit gefunden hat. Dem Dombauverein ist, neben anderen zahlreichen Projekten, zu diesem Anlass ein besonderes Geschenk gelungen: Fünf neue Glocken konnten dem Dom übergeben werden. Seit Pfingsten 2018 ertönt nun ein achtstimmiges „echtes“ Domgeläut vom Wormser Dom und löst das seit 1949 bestehende Notgeläut ab.

Von damals bis heute – ein Auszug:

2005 Restaurierung des Hochaltars – das erste große Werk des damals jungen Dombauvereins: die umfassende Restaurierung des von 1738 bis 1742 errichteten barocken Hochaltars von Balthasar Neumann.

Zwischen 2011 und 2014 wurden alle 6 Heiligenfiguren im Hauptschiff umfassend restauriert: Hl. Joachim, Hl. Anna, Hl. Nepomuk, Hl. Sebastian, Hl. Theresa, Hl. Antonius.

2012 erglänzte der Dom mit sechs neuen farbverglaste Domfenstern im südlichen Querhaus (2014 kamen fünf farbverglaste Domfenster im nordöstlichen Querhaus hinzu).

2018 Fertigstellung der neuen Domglocken, welches wohl die emotional bedeutsamste Aktion in der 20-jährigen Geschichte des Dombauvereins darstellte.

Der Dombauverein freut sich über noch viele großartige Projekte, die gemeinsam mit Mitgliedern, Sponsoren und Freunden durchgeführt werden können!

Dombauverein Worms e.V.,
Lutherring 9, 67547 Worms
info@dombauverein-worms.de
www.dombauverein-worms.de

Spendenkonto:

Sparkasse Worms Alzey-Ried
IBAN: DE 78 5535 0010 0002 0174 91
BIC: MALADE51WOR

Volksbank Alzey-Worms
IBAN: DE 40 5509 1200 0011 4072 00
BIC: GENODE61AZY