ADFC Worms beginnt Corona bedingt verspätet mit seinem Radtourenprogramm 2020

, , Kommentar schreiben

Eien Pressemitteilung des ADFC Worms:

Endlich ist es soweit, die beliebten und im letzten Jahr von nahezu 400 Radlern genutzten Radtouren des ADFC Worms werden ab Juli wieder angeboten, allerdings nicht alle geplanten Touren und mit begrenzter Teilehmerzahl.

Alle Kreisverbände des ADFC Rheinland-Pfalz haben sich entschieden unter Wahrung der Covid-19 Abstands- und Hygieneregeln, ab Juli Radtouren anzubieten, auch der ADFC Worms. Die Teilnehmerzahlen pro Tour sind auf 9 Teilnehmerinnen/Teilnehmer plus dem Tourenleiter begrenzt. Es werden nur Touren angeboten, die ausschließlich im Freien stattfinden, also bspw. keine Kombinationen von Rad plus Besuche in geschlossenen Räumen beinhalten. Ein Mund-/Nasenschutz ist während der Fahrt nicht nötig. Zu Beginn jeder Tour werden die Teilnehmer auf die einzuhaltenen Regeln hingewiesen und die Adressen eingesammelt, die, wie derzeit vorgeschrieben, für 4 Wochen aufgehoben werden. Die Anmeldung erfolgt telefonisch bei dem Tourenleiter. Zunächst werden Touren nur für den Juli/August angeboten. Der ADFC Worms wird frühzeitig entscheiden und mitteilen, wie es danach weitergeht. Alle Informationen sind auch auf der Webseite des ADFC Worms unter https://www.adfc-worms.de/

Geführte Radtouren des ADFC Worms
Ab Juli finden bis auf wenige Ausnahmen die im Radtourenprogramm angekündigten Radtouren
wieder statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10, eine vorherige Anmeldung beim Tourenleiter
ist erforderlich. Ausführliche Tourenbeschreibungen im Radtourenheft und unter www.adfcworms.de

Donnerstag, 2. Juli, 18 Uhr, Kleine Wormser Runde
Annerose Bethscheider, 0173 3130537 annerose.bethscheider@gmail.com

Donnerstag, 2. Juli, ab 19.30 Stammtisch in der Bierakademie

Sonntag, 5. Juli, Maudacher Bruch: Diese Tour fällt aus.

Mittwoch, 8. Juli, 10 Uhr, Mannheim mit HafenrundfahrtWaltraud Barth, 06241 56879 waltraud.barth@arcor.de
Wegen Reservierung der Hafenrundfahrt verbindliche Anmeldung bis 3. Juli.

Sonntag, 14. Juli, 14 Uhr, Spielplatz-Tour nach Bürstadt
Peter Fimmers, 0151 22202170 peter.fimmers@edvice-pf.de

Sonntag, 19. Juli, 10 Uhr, Tagestour nach Lorsch
Hermann Hüthwohl, 06241 591393 huethwohl.hermann@t-online.de

Sonntag, 26. Juli, 10 Uhr, Zu den Windmühlen auf den Herrnsheimer Höhen
Fritz Wolf, 0151 67224159 fritzwolf@aol.com

Freitag, 31. Juli, Feierabendtour: Diese Tour fällt aus.
Sonntag, 2. August, 10 Uhr, Ladenburg

Peter Fimmers, 0151 22202170 peter.fimmers@edvice-pf.de
Donnerstag, 6.August, 18 Uhr, Kleine Wormser Runde

Annerose Bethscheider, 0173 3130537 annerose.bethscheider@gmail.com
Donnerstag, 6. August, ab 19.30 Stammtisch in der Bierakademie

Sonntag, 9. August, 10 Uhr, Pack die Badehose ein (zum Erlensee)
Hardy Koperlik, 0176 45921212 koperlik@gmx.de

Freitag, 14. August, 17 Uhr, Feierabendtour zum Biedensand
Hermann Hüthwohl, 06241 591393 huethwohl.hermann@t-online.de

Sonntag, 16. August, 10 Uhr, Tour zum Eiswoog
Nicole Raquet, 0176 43230861 nicole.raquet@gmx.de

Mittwoch, 19. August, 10 Uhr, Rentnertour
Fritz Wolf, 0151 67224159 fritzwolf@aol.com

Samstag, 22. August, 9 Uhr, Rhein und Neckar – per Rad und per Schiff
Waltraud Barth, 06241 56879 waltraud.barth@arcor.de

Sonntag, 30. August, 8.30 Uhr, Bingen, die andere Rheinseite
ursprünglich für den 28. Juni vorgesehen
Peter Fimmers, 0151 22202170 peter.fimmers@edvice-pf.de

Für ADFC-geführte Radtouren in Worms gelten folgende mit dem
Landesverband abgestimmte Kriterien:
• Der/Die Tourenleiter/in ist die gemäß Hygienekonzeptbeauftragte Person.
• Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 (einschließlich Tourenleiter/in).
Eine rechtzeitige Anmeldungist wegen der begrenzten Zahl an
Teilnehmer/innen erforderlich.
• Die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen (Name, Vorname, Adresse, Telefon)
werden vom Tourenleiter in einer Liste erfasst. Die Daten werden 4 Wochen
aufbewahrt, um gegebenenfalls dabei zu helfen, Infektionsketten
nachzuvollziehen.
• Der/Die Tourenleiter/in weist die Teilnehmer/innen zu Beginn der Tour auf das
Hygienekonzepthin.
• Die Radtouren finden unter Einhaltung der Hygieneregelnstatt. Der
Mindestabstand wird beim Fahrrad hintereinander und nebeneinander und bei
Pausen eingehalten – daran halten sich auch Teilnehmer*innen aus einem
Haushalt, da es für Außenstehende nicht nachvollziehbar ist, wer aus einem
Haushalt stammt.
• Der ADFC erlässt keine Pflicht, einen Mund-Nasenschutz während einer
geführten Radtour zu tragen, empfiehltaber bei der Begrüßung bzw. während
der Pausen etc. einen geeigneten Mund-Nasenschutz zu tragen. Gibt es
anderslautende, örtliche Vorschriften, so sind diese einzuhalten.
• Vorerst sollen sich ADFC-geführten Radtouren auf das Radfahren
beschränken, das heißt, die Touren finden im Freienstatt. Es wird empfohlen,
statt einer Einkehr ein Picknickeinzuplanen. Bei einer Einkehr sind die in der
Gastronomie herrschenden Regeln zu beachten.
• Teilnehmer*innen müssen ihr eigenes Risikobeurteilen und sich die Radtour
auch zutrauen. Im Zweifel bei der Tourenleitung nachfragen, die Auskünfte zu
Länge, Dauer und Schwierigkeitsgrad der Tour geben kann, nicht zu
medizinischen Fragen!