Danke Jens!!

, , Kommentar schreiben

Im nächsten Winter gibt es wieder eine Eisbahn in Worms

Wie im Anschluss an die letzte Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Worms bekannt gegeben wurde, wird es ab der Wintersaison 2015/2016 wieder eine Eisbahn geben. Auf dem angestammten Platz, dem altbewährten Marktplatz, wird das gemacht, was der alte Betreiber Forlani zuletzt abgelehnt hatte, ehe er kurz danach seine Zelte in Neustadt aufschlug: man rückt einfach ein bisschen zusammen.

Schließlich muss auch der Wochenmarkt dort untergebracht werden, was aber durch eine kleinere Eisfläche von 12 x 30 Meter (vorher 15 x 31 Meter) kompensiert werden soll. Den Zuschlag hat auch erwartungsgemäß nicht der alte Betreiber Patric Forlani erhalten, sondern ein Wormser Anbieter, der sich zwar im Ausstellungsbereich gut auskennt, aber noch nie eine Eisbahn betrieben hat. Man munkelt, dass der bereits in den Medien kolportierte „Robert Lehmann“ der neue Betreiber ist. Natürlich wird es auch wieder ein gastronomisches Angebot mit jeder Menge Buden und Fressständen geben, damit der Vati was zum Futtern hat, wenn die Kleinen übers Eis jagen. Einzig die Eishockey-Cracks müssen sich andere Trainingsfläche suchen, entsprechen doch die kleineren Maße nicht mehr der Norm des Deutschen Eishockeyverbandes. Aber die Freizeiteissportler wird es freuen. Vor allem steigt auch wieder das Interesse an der Einkaufsstadt Worms, die gerade um die Weihnachtszeit Besuch aus der Nachbarschaft ganz gut gebrauchen kann. Was vom zuständigen Dezernenten Hans-Joachim Kosubek (CDU) im letzten Jahr mit dem neuen Standort „Festplatz“ versemmelt wurde, hat Jens Guth (SPD) wieder gerade gebogen. Ende des Jahres gibt es wieder eine Eisbahn in Worms. Danke Jens!