Der etwas andere Fragebogen

, , Kommentar schreiben

beantwortet von: Wolfgang Schall

Der Name Wolfgang Schall ist untrennbar mit Musik verbunden. Konzerte zu organisieren, ist so was wie seine Leidenschaft. Mit seiner Konzertagentur Krone Concerts holte er in den 90er Jahren Klassiker wie Uriah Heep, Barclay James Harvest genauso nach Worms wie die damals kurz vor dem Durchbruch stehenden Bands Reamon und Guano Apes. Daneben bot er auch regionalen Bands immer wieder die Möglichkeit eines Auftritts. Seit ein paar Jahren gehört er zum Organisationsteam von Jazz & Joy. Aktuell engagiert sich Schall, der auch im Beirat der Lebenshilfe sitzt, für ein gastfreundliches Worms. Ganz in diesem Sinne findet am 22. Dezember im Wormser Theater die Veranstaltung „Buntes Treiben – Flagge zeigen“ statt. Dort werden zahlreiche regionale Künstler auftreten, um für ein tolerantes Worms zu werben. Die Einnahmen sollen zur Unterstützung von Sprachkursen verwendet werden.

Wo würdest du gerne leben?
Am liebsten lebe ich dort, wo die Menschen sind, die mir etwas bedeuten. Worms gefällt mir! Davon abgesehen könnte ich mir vorstellen, in Hamburg oder im Rheingau zu leben.

Was entspannt dich?
Musik hören, sehen und spüren! Mit Freunden zusammen zu sein.

Was war die letzte CD, die du gehört hast?
Brother Dege – How To Kill A Horse.

Welche drei CDs sollte jeder besitzen?
Zurzeit höre ich eigentlich nur noch das gute alte Vinyl. Da ist mehr Seele drin! Drei zu nennen wäre unfair, denn es gibt so viele gute Musik, deshalb nenne ich mehrere Alben von denen ihr (die Leser) euch drei aussuchen könnt.
Meine derzeitigen Lieblingsscheiben sind (kann in zwei Wochen schon wieder ganz anders sein.): • Eric Burdon & Brian Auger – Acces All Areas live • Pink Floyd – The Dark Side Of The Moon • Led Zeppelin – IV • Colosseum – Live • AC/DC – Live (Special Collector´s Edition • Van Morrison – Hymns To The Silence • Peter Gabriel – Back To Front 2.5.14 Cologne • John Mayall – 70th Birthday Concert • J.J.Cale – Travel Log • Otis Taylor – Definition Of A Circle • Beatles – White Album • Savoy Brown – Raw Live `N` Blue

Was treibt dich an, Konzerte zu veranstalten?
Die Liebe zur Musik und zu denen, die sie machen.

Welche lebende Persönlichkeit würdest du gerne kennenlernen und warum?
Fidel Castro. Was denkt dieser Mensch über sein Leben? Was würde er anders machen? Hat er seine Ziele erreicht, ist er mit seinem Leben zufrieden? Fidel Castro ist ein Mensch der Zeitgeschichte, der, gleichzeitig gefeiert und gefürchtet, einige Seiten der Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts füllt.

Nenne drei Dinge, die dir in Worms nicht gefallen!
Das ständig an allem rumgenörgelt wird. Dieses ewige „Äh des geht net“, „Des werd nix und is nix“, „Was die do machen“ geht mir echt auf den Keks. Wer was tut, macht auch Fehler, aber er tut was. Nix zu tun, aber alles zu kritisieren, ist eine wirklich schlechte Angewohnheit. Außerdem gefällt mir überhaupt nicht, dass der Blick zum Dom verbaut werden soll. Wenn das Haus steht, wird der Aufschrei groß sein.

Welchen Ort sollte jeder Worms Tourist gesehen haben?
Es gibt so viele sehenswerte Orte in Worms, aber der Heilige Sand, der älteste erhaltene Jüdische Friedhof Europas, ist schon etwas ganz Besonderes.

Welchen Fehler entschuldigst du am ehesten?
Fehler machen ist menschlich und jeder der etwas tut und Fehler macht sollte daraus lernen. Solange keine Bösartigkeit dahinter steckt, niemand bewusst verletzt wird, entschuldige ich fast jeden Fehler.

Welche Eigenschaften magst du gar nicht?
Unehrlichkeit ! Bösartigkeit ! Scheinheiligkeit !