Heisskalt als Headliner

, , Leave a comment

Wormser Rocknacht am 01. Dezember 2018 im Wormser Mozartsaal

Seit ihrem Comeback im Jahr 2013 hatte die Wormser Rocknacht stets 10-11 zumeist regionale Bands zu bieten, die im Wechsel auf zwei Bühnen spielten. Da sich aber bereits in den letzten Jahren abgezeichnet hatte, dass der Wormser Bandpool nicht unerschöpflich ist, waren neue Ideen gefragt. Im sechsten Jahr probieren die Veranstalter deshalb etwas Neues aus. Mit der derzeit angesagten Band HEISSKALT wurde erstmals ein echter Headliner verpflichtet, der im Rahmen seiner „Idylle“-Tour durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz auch Station in Worms macht. Neben HEISSKALT werden am 1. Dezember noch fünf weitere Bands bei der Wormser Rocknacht auftreten.

Die Band HEISSKALT wurde 2010 im Stuttgarter Raum (Sindelfingen/ Böblingen) gegründet und konnte bereits mit ihren ersten beiden EP’s „Heisskalt“ (2011) und „Mit Liebe gebraut“ (2013) Achtungserfolge in der Indie-Szene erzielen. Speziell die Auskopplung „Hallo“ bescherte der Band ihren ersten bekannten Hit, der in der Liveversion auch heute noch für Begeisterungsstürme im Publikum sorgt. Anschließend spielten HEISSKALT im Vorprogramm von Jennifer Rostock und können auf TV-Auftritte bei „Circus Halligalli“ und „Inas Nacht“ verweisen. Auch auf renommierten Festivals wie dem Southside, beim Hurricane oder dem Open Flair Festival trat die Band in der Folge auf. Im März 2014 erschien dann das langersehnte offizielle Debütalbum „Vom Stehen und Fallen“ (mit dem Hit „Das bleibt hier“), das auf Platz 29 der deutschen Album-Charts einstieg. Als Vorboten für das zweite Album dienten die beiden Videoveröffentlichungen „Euphoria“ und „Absorber“, ehe Mitte 2016 „Vom Wissen und Wollen“ erschien, das es sogar bis auf Platz 14 der deutschen Album-Charts schaffte. Ziemlich genau zwei Jahre später, Ende Mai 2018, veröffentlichten HEISSKALT ihr drittes Studioalbum. „Idylle“ heißt das gute Stück, ist ganz schön pink, bissig und aber auch ganz schön humorvoll geraten (zumindest für die bislang in düsterem Pathos und Melancholie beinahe ertrinkenden Schwaben). Die Band ist jetzt nur noch zu dritt, hat die Platte in Eigenregie aufgenommen und sich dabei ganz und gar neu erfunden. Kompakter und direkter ist die Band geworden, die Texte politischer und der Vortrag selbstbewusster denn je. Auch die Videos wurden nur zu dritt in einer mehrtägigen Session auf einem alten Gärtnereigelände gedreht – „mit Smartphones und zwei Lampen“, wie die Band sagt. Bekannt und berüchtigt sind HEISSKALT für ihre Live-Shows. Dass sie eine saucoole Festivalband sind, stellten sie in diesem Jahr zuletzt beim Deichbrand Open Air unter Beweis, das von ARTE übertragen wurde. Wer sich persönlich von den Live-Qualitäten der Band überzeugen möchte, hat dieses Jahr bei der Wormser Rocknacht die Gelegenheit dazu. Auf ihrer Tour werden HEISSKALT, wie in anderen Städten auch, von einer Supportband begleitet. Dazu kommt die Siegerband des Bandsupporter Contests in der Centralstation Darmstadt, Salma mit Sahne. Komplettiert wird das Line Up der 6. Wormser Rocknacht durch drei einheimische Bands. Diese können sich noch bis Mitte September 2018 bewerben, wenn sie zusammen mit HEISSKALT auf der Wormser Rocknacht am 1. Dezember spielen wollen.

WANN: Samstag, 01.12.18, ab 19 Uhr
WO: Das Wormser (Mozartsaal, Rathenaustraße 11, 67547 Worms
WIEVIEL: 15.- Euro ermäßigt für Schüler/Studenten, 20.- Euro Normalpreis (VVK)
INFOS: www.heisskaltmusik.de