Termine Musik

, , Kommentar schreiben

Legendär wie immer. Laut wie nie
Wormser Rocknacht am 6. Dezember im Mozartsaal

Am 6. Dezember 2014, um 19 Uhr, steigt sie wieder: die Laune der Freunde handgemachter, echter Rockmusik. Insgesamt elf Bands werden an diesem Abend bei der „Wormser Rocknacht“ ein breites Spektrum der regionalen Musikszene präsentieren.

Während die Dreadful Minds und Stereoswitch bereits im letzten Jahr die Verstärker ordentlich zum Heulen brachten, werden neun Bands/ Musiker an diesem besonderen Nikolaustag zum ersten Mal den Mozartsaal zum Wackeln bringen. Dabei reicht die stilistische Bandbreite von Hip Hop bis zu Punkrock. Der in der Hip Hop Szene nicht unbekannte MIZTA NUTTY, den man auch als Frontmann der Burner Kingz kennt, wird an diesem Abend sein Soloprogramm vorstellen. Gefühlvollen Indiepop, der auch nicht die große Geste scheut, spielt die Wormser Band KLANGRAUM 11. Pop Rock an der Schwelle zum Hardrock, so könnte man den Charakter der Songs der Band ACID RAIN bezeichnen. Einen eigenwilligen musikalischen Cocktail präsentieren die fünf Musiker von SUPERNOVA PLASMAJETS. Verrührt werden in dem Mix die 80er Jahre mit einer kräftigen Portion 90er Jahre Indie Rock. Hochgeschwindigkeitspunkrock wird es mit SWEDISH SURPRISE ACT geben. Die Band, die im letzten Jahr auch den Einlaufsong für die Mannheimer Adler lieferte, wird einmal mehr unter Beweis stellen, wie man Tempo und Melodie zur perfekten Liaison bringt. Bereits auf der Kulturnacht in diesem Juni begeisterten die Bands EPIC FATE, THE IRON KEYS und VAGABOND KINGS. Während EPIC FATE und THE IRON KEYS die musikalisch härtere Gangart bevorzugen, überzeugten die VAGABOND KINGS mit ihrem ungewöhnlichen Mix aus Rock, Blues und Indie Rock. Nicht zuletzt werden auch THE OFFBEAT-SERVICE nach ihrem grandiosen Auftritt im Vorjahr noch einmal mit einer „Wildcard“ am Start sein. Diese 8 Musiker aus Worms und Umgebung spielen, bestückt mit vielen Bläsern, klassischen bis modernen Ska sowie Rocksteadybeats. Ebenso werden an diesem Abend auch ein paar Eigenkompositionen zu hören sein. Doch genug der Worte! Wer einfach mal einen etwas anderen Nikolaustag erleben möchte, sollte die Wormser Rocknacht auf keinen Fall versäumen, denn danach heißt erst mal wieder 12 Monate warten.

WANN? Freitag, 6. Dezember ab 19 Uhr
WO? Das Wormser, Mozartsaal, Rathenaustraße 11, 67547 Worms
WIEVIEL? 8,- € (Vorverkauf), 10,- € (Abendkasse)


Große Musik im Wormser Theater
„Carmina Burana“ am 11. Oktober in Worms

Gänsehautmomente verspricht das Eröffnungskonzert der Spielzeit 2014/15 im Wormser Theater: Carl Orffs weltberühmte Kantate „Carmina Burana“, das wohl populärste Musikwerk des 20. Jahrhunderts, ist in einer Interpretation zweier exzellenter Klangkörper zu erleben. Unter Leitung des in Worms gebürtigen Dirigenten Christian J. Bonath debütieren sowohl das „Ensemble Paulinum“, eine der führenden Formationen für Alte Musik, sowie der Knabenchor „capella vocalis“ aus Reutlingen, der zu Deutschlands bekanntesten Knabenchören zählt. Begleitet werden die beiden Chöre von den Profis der Mannheimer Kammerphilharmonie.

WANN? Samstag, 11. Oktober 2014 ab 20 Uhr
WO? Das Wormser Theater, Rathenaustraße 11, 67547 Worms
WIEVIEL? Diese Veranstaltung gehört zum Theaterabo K


Eine Schlagerikone kommt nach Worms
„Dieter Thomas Kuhn & Band“ am 13. November im Mozartsaal

Es sind die gecoverten Schlagerhits wie „Musik ist Trumpf“, „Ti Amo“, „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ oder „Über den Wolken“, die ihn berühmt gemacht haben. Seine Fans zelebrieren jedes Konzert und verwandeln jeden Veranstaltungsort in ein buntes Meer aus Sonnenblumen, Seifenblasen, Luftballons und Konfetti. Die Rede ist von niemand geringerem als Dieter Thomas Kuhn. Zusammen mit seiner Band gehörte er in den 90er-Jahren zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Künstlern. In sieben Jahren bejubelten ihn und seine Band über eine Millionen tobende Fans auf über 800 Konzerten. Allein in den Jahren 1998 und 1999 wurden ihre Konzerte von jeweils 350.000 begeisterten Anhängern besucht. Nach einer fünfjährigen Pause kehrten Dieter Thomas Kuhn & Band 2005 triumphal zurück und begeistern seither jedes Jahr aufs Neue mit neuen Outfits, neuer Bühnendeko, neuen Songs. Und bleiben sich dabei doch immer treu. Ein echtes Highlight in Worms, das man auf keinen Fall verpassen sollte!

WANN? Donnerstag, 13. November 2014 ab 20 Uhr
WO? Das Wormser, Mozartsaal, Rathenaustraße 11, 67547 Worms
WIEVIEL? 31,90 € (VVK)


Ede Janson Moon Machine
Am 15. September im Wormser Theater / Oberes Foyer

Der Gitarrist Ede Janson ist aus der Wormser Kulturlandschaft nicht wegzudenken: Seit Jahren bereichert er die hiesige Musikszene immer wieder durch bemerkenswerte Projekte, die in ihrer Vielfältigkeit ein breites Feld des Genres abdecken. Im Trio „Moon Machine“ spielt er mit seinen langjährigen musikalischen Weggenossen Gernot Kögel am Bass und dem Drummer Cay Rüdiger eine Fusion aus Jazz, Rock + Funk – mal lässig, mal härter, gelegentlich auch balladesk. das Konzert ist auch der Auftakt für die BlueNite Saison 2014 / 2015.

WANN? 15. September 2014 ab 20 Uhr
WO? Wormser Theater (Oberes Foyer)
WIEVIEL? Nur Abendkasse. Normal: 14,- €, Ermäßigt: 8,- €


Der neue Stern des Pop Noir
Andrea Schroeder am 11. November in der Alten Feuerwache Mannheim

Andrea Schroeder hat diese Stimme, der man ein Leben lang zuhören will. Tief, düster, melancholisch, beschwörend, verrucht. Mit „Where The Wild Oceans End“ legte die Berlinerin im Januar 2014 ihr zweites Album vor, welches Feuilleton wie Musik-Kritik zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss. Wie schon beim Debütalbum „Blackbird“ mit großen Pinselstrichen angedeutet, ist auf „Where The Wild Oceans End“ die Atmosphäre noch düsterer, unnahbarer und mystischer.

WANN? Dienstag, 11. November 2014 ab 20 Uhr
WO? Alte Feuerwache Mannheim
WIEVIEL? 15,- € (VVK), 18,- € (AK)
INFO? www.altefeuerwache.com


Eine Arena wird zum Blues Tempel
Bluestitan Joe Bonamassa am 25. September in der Mannheimer SAP-Arena

Bluestitan JOE BONAMASSA veröffentlicht in diesem Jahr nicht nur sein elftes Studioalbum, sondern kehrt auch für vier Shows nach Deutschland zurück. Dort wird der Grammy nominierte Gitarrist neben Klassikern wie „Ballad Of John Henry“ oder „Driving Towards The Daylight“ auch jede Menge Songs aus seinem neuen Album „Different Shades Of Blue“, das am 19.09. erscheint, vorstellen. Wer bereits in den Genuss von Joes neuestem Werk kam, weiß, dass die Fans ein wildes Feuerwerk aus Blues, Rock, Virtuosität und einer großartigen Stimme erwarten dürfen.

WANN? Donnerstag, 25. September 2014 ab 20 Uhr
WO? SAP Arena Mannheim
WIEVIEL? Tickets ab 71,15 €
INFOS? www.another-dimension.net