Irish Pub trifft Jamaican Dance Hall

, , Kommentar schreiben

Konzert der Band „The Offbeat Service“

Text: Romina Brodhäcker

10. Oktober 2015
Irish Pub Worms:

Seit 2011 sind sie aus der Wormser Musikszene kaum noch wegzudenken. Egal wo sie auftreten, sorgen sie immer wieder für eine ausgelassene Stimmung. Auch den Irish Pub in der Rheinstraße verwandelten sie im Handumdrehen in eine jamaikanische Dance Hall. Was soll man zu diesem Konzert sagen!? Einfach nur der Hammer!

Dass die acht jungen Männer aus Worms und Umgebung ihre Instrumente beherrschen und stets für hervorragende Stimmung sorgen, ist daher kein Geheimnis. Kein Wunder also, dass das Pub bis zum Bersten gefüllt war, so dass kurzfristig eine zweite provisorische Bar errichtet werden musste, um die Getränkeversorgung zu sichern. Nach einem recht verhaltenen Konzertbeginn stieg von Song zu Song die Stimmung. Immer mehr Tanzbeine wurden geschwungen und natürlich wurde lautstark „mitgesungen“. Neben diversen Eigenkompositionen spielte die achtköpfige Band mit eigener Brass Sektion auch eine Auswahl von Ska-Klassikern, sowie Songs aktueller Skabands. Tempo, Dynamik und letztlich eine ungebremste Spielfreude sorgten dafür, dass der Abend wie im Flug verging. Wer bisher „The Offbeat Service“ noch nicht gesehen hat, sollte sich beim nächsten Mal einen Auftritt der Jungs nicht entgehen lassen. Nächste Gelegenheit: Samstag, der 31.10.2015, in der Goldenen Krone in Darmstadt.

Fazit: Spitzenkonzert begabter Musiker in cooler Location, und das Ganze bei freiem Eintritt. Daher wären die Jungs sicher nicht undankbar gewesen, wenn der Spendenhut ein wenig besser befüllt worden wäre. Verdient hätten sie es allemal. Vielleicht beim nächsten Mal!