Masken-Börse für Bürger

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der Stadt Worms:

Ab kommendem Montag, 27. April, gilt landesweit eine Maskenpflicht:  Im ÖPNV und beim Einkaufen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eine so genannte Alltagsmaske getragen werden. Auch städtische Einrichtungen führen diese Pflicht ein; so hat etwa das Klinikum bereits angekündigt, eine Maskenpflicht zu etablieren. Auch im Tiergarten sieht die „Besucheretikette“ das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung vor.

Ab Montag müssen auch Bürger in den städtischen Verwaltungsgebäuden eine Maske oder einen Behelfsstoff, etwa einen Schal oder ein um Mund und Nase gebundenes Halstuch, tragen.

Da Masken auf dem freien Markt rar sind und nicht jeder über die Möglichkeit verfügt, sich selbst welche zu nähen, bietet die Entsorgungs- und Baubetrieb AöR (ebwo) auf der digitalen Verschenk- und Tauschbörse die Möglichkeit, Menschen, die Masken nähen, mit Menschen, die Masken suchen, zusammenzubringen. Wer Masken kostenlos abgeben kann oder gegen andere Artikel eintauschen möchte, kann sein Inserat auf der Internetseite www.verschenken-in-worms.de in der Rubrik „Schutzmasken nähen“ veröffentlichen. Das Angebot ist auch über die Corona-Info-Seite der Stadt zu finden.