„Rettet den Kanal 70“

, , Kommentar schreiben

Zwei Benefizkonzerte zugunsten des beliebten Jugendclubs

Der Kanal 70 ist seit den 1960er Jahren eine feste Institution der Jugend- und Kulturarbeit in Worms. Neben unzähligen Konzerten und Veranstaltungen konnten Schüler dort auch zu Mittag essen und sich mit Kicker, Billard und Brettspielen die Zeit vertreiben. 2017 mussten die Tore des Jugendtreffs geschlossen werden, da umfangreiche Sanierungs- und Umbauarbeiten anstanden, die nicht auf Anhieb gestemmt werden konnten. Die Summe der Reparaturen beläuft sich auf schätzungsweise 250.000 Euro. Um den Erhalt des Jugendtreffs „KANAL 70“ zu sichern, gibt es seit einigen Monaten viel Unterstützung aus allen Bereichen.

Weitere Infos/Spenden über: www.kanal70.de


Benefizkonzert für den Kanal 70
am 23.02.2019 in der Funzel

Auch die Wormser Kultkneipe „Die Funzel“ möchte sich mit einem Benefizkonzert am 23.02.19 mit fünf regionalen Bands an der Rettung beteiligen…Die Schülerband des Eleonoren-Gymnasiums rELOaded wird an diesem Abend den Anfang machen. Bis 22 Uhr bleibt die Kneipe dann rauchfrei, damit auch jüngere Besucher und Fans der Band das Konzert erleben können. Später am Abend kommen mit der neugegründeten Coverband White Trash Beautiful und den Punkrockurgesteinen Mashed Faces zwei Wormser Formationen auf die Bühne. Letztere hatten ihren ersten Auftritt 1995 im Kanal 70. Autumn Tree aus Mannheim und Æmma aus Osthofen runden den Abend mit Southern Hard Rock und Pineapple-Punk ab. Ab 17 Uhr öffnet die Funzel ihre Pforten, bevor um 19 Uhr die Musik beginnt. Die erzielten Einnahmen aus dem Kartenverkauf gehen komplett zugunsten des Kanal 70.

WANN: Samstag, 23.02.2019, ab 19 Uhr
WO: Die Funzel, Güterhallenstraße 52, 67549 Worms
WIEVIEL: 2.- Euro „U18“ (bis 22 Uhr) / 5.- Euro „Ü18“


Benefizkonzert für den Kanal 70
am 17.04.2019 im Chateau Schembs

Am 17.4. findet ein großes Benefizkonzert für den Kanal 70 in der Remise von Schloss Herrnsheim statt. Veranstalter ist die Evangelische Gesamtgemeinde.Der 2017 geschlossene Kanal 70 soll wieder geöffnet werden. Daran arbeitet Pfarrer Axel Held seit Monaten. Nun soll ein Benefizkonzert im Chateau Schembs das Spendenkonto weiter füllen. Immerhin zwei Drittel der Renovierungskosten von voraussichtlich 250 000 Euro konnten der Pfarrer und seine Mitstreiter bereits sammeln. Gemeinsam mit Michael Hess, Wormser Allgemeinmediziner und in seiner Jugend passionierter Kanal-Besucher, organisiert Held das Konzert. Arno Schembs stellt seine Remise im Herrnsheimer Schloss für die Veranstaltung zur Verfügung. In Schembs‘ über 300 m² großen Scheune werden im April sechs Bands auf der Bühne stehen.
Als Special Guests sind Rolf Bachmann und Kosho mit dabei. Der Frontmann der Döftels, Peter Englert, machte seine ersten musikalischen Schritte in dem beliebten Jugendzentrum der evangelischen Kirche und ist daher auch bei der Kanal-Rettung mit an Bord. Außerdem mit dabei: die Sugar Boys (Soul & Funk), die New Deli Brothers (Americana & Psychedelia), die Glöckner Combo (Seventies influenced Blues-Progressive-Rock Fusion), das LightShyDuo (Multi Style acoustic Duo) und Sandro Cazzato, ein italienischer Liedermacher.

WANN: Mittwoch, 17.04.2019, ab 18 Uhr (Einlass) bzw. 19 Uhr (Beginn)
WO: Chateau Schembs, Herrnsheimer Hauptstraße 1, 67550 WO-Herrnsheim
WIEVIEL: 13.- Euro / Schüler 8.- Euro (VVK), 15.- Euro/ Schüler 10.- Euro (AK)
VVK: Wonnegauer Ölmühle, Floristik Koller, Modedesign Christine Uhrig, Puderdose, Bücher Bessler, Teelädchen Zornstraße, Kunsthandlung Steuer