ROWE MADE HISTORY. Zwei Hersteller, zwei Rennstrecken, zwei Siege.

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der Rowe Marketing GmbH:

ROWE RACING schafft den 24h-Coup und gewinnt beide europäische 24-Stunden-Rennen, in Spa und am Nürburgring!

So schreibt man Geschichte. Innerhalb von nur 28 Tagen gewinnt ROWE RACING die beiden weltweit wichtigsten 24-Stunden-Rennen im GT-Sport. Noch Ende September feierte das Team mit dem BMW M6 GT3 den Erfolg auf dem Nürburgring, vier Woche später mit Porsche in Spa. Diese Leistung hat bisher kein anderes Team erbringen können.

Die Mannschaft des Wormser Schmierstoffherstellers ROWE MINERALÖLWERK feierte am vergangenen Sonntag im belgischen Spa den Gesamtsieg mit einem Vorsprung von nur 4,687 Sekunden. Damit wird ROWE RACING zum erfolgreichsten Team auf dem Ardennenkurs der letzten 5 Jahre.

Das Porsche Trio um Earl Bamber, Nick Tandy und Laurens Vanthoor pilotierte in einem teils von Regen geprägten Rennen den ROWE-Porsche mit der Startnummer 98 beinahe fehlerfrei durchs Rennen. Durch die herausragende Strategie des Teams aus St. Ingbert, welches knapp eineinhalb Stunden vor Rennende zwei taktische Boxenstopps hinlegte und entschied, keine Reifen zu wechseln, ging der Porsche in der letzten Stunde nochmals in Führung. Somit sicherte sich ROWE RACING zum zweiten Mal den Gesamtsieg auf der 7 Kilometer langen, belgischen Rennstrecke.

HP Naundorf, Teamchef von ROWE RACING:

Alle drei Fahrer haben eine großartige Leistung vollbracht. Bei einem 24-Stunden-Rennen so spät im Jahr, sind die Nächte besonders lang. Unfallfrei durch solch ein besonderes Rennen zu kommen, ist eine herausragende Performance. Ich bin stolz auf meine gesamte Mannschaft, die innerhalb von 4 Wochen zweimal Höchstleistung bewiesen hat. Nach dem Sieg auf dem Nürburgring jetzt auch in Spa zu gewinnen, ist ein Traum – und eine perfekte Belohnung für die viele harte Arbeit eines ganzen Jahres.

Dr. Alexandra Kohlmann und Michael Zehe, Geschäftsführer bei ROWE MINERALÖLWERK GMBH:

„Wir können diese beiden Erfolge kaum in Worte fassen. Nach dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring war die Freude unglaublich groß, da wir viele Jahre gekämpft und niemals aufgegeben haben. Dass wir nun mit dem zweiten Sieg in 28 Tagen Geschichte schreiben, erfüllt uns einerseits mit Stolz, zeigt andererseits aber auch, dass Leidenschaft, Zielstrebigkeit und der Wille über sich hinaus zu wachsen Werte sind, die uns auszeichnen und ROWE sowie die Motorsport Competence Group im besten Sinne repräsentieren.

Der 24h-Coup. Zwei Hersteller, zwei Rennstrecken, zwei Siege. Das ist Geschichte, das ist ROWE und darauf können wir alle unglaublich stolz sein.“

Total 24 Hours of Spa-Francorchamps 2020 – Foto: Gruppe C Photography; #99 Porsche 911 GT3 R, Rowe Racing: Dirk Werner, Julien Andlauer, Klaus Bachler