Sammlerobjekt zum Jubiläumsjahr: „0-Euro-Scheine“ mit Luthermotiv

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der Stadt Worms:

 ab Samstag erhältlich

Es luthert in der Tourist Information: Pünktlich zum diesjährigen Reformationstag am 31. Oktober startet der Verkauf der „O-Euro-Scheine“ mit Luthermotiv anlässlich des bevorstehenden Jubiläumsjahres „500 Jahre Reichstag – Luther 2021“. „Kaufen kann man sich damit zwar nichts, allerdings sind die Scheine im Luther-Design bei Sammlern äußerst beliebt. Wir haben bereits einige hundert Vorbestellungen aus ganz Deutschland“, erklärt Bernd Leitner von der Tourist Information. Mit einer Auflage von 5.000 Stück, davon 1.000 in der besonders begehrten Anniversary-Version (die Scheine, die nur 2020 hergestellt wurden), gehen diese in der Tourist Information am Neumarkt in den Verkauf. Bereits 2019 gab es eine „0-Euro-Schein“-Edition mit dem Wormser Dom, der im Jahr 2018 sein 1000-jähriges Jubiläum feierte.

Der Luther „0-Euro-Schein“ ist ab Samstag, 31. Oktober ab 10 Uhr für drei Euro, der Schein der Anniversary-Version für vier Euro in der Tourist Information erhältlich. Die Idee der Souvenirscheine stammt vom Franzosen Richard Faille, der 2015 zusammen mit einer Gelddruckerei erstmalig eine „0-Euro-Souvenir“-Note herausbrachte. Sie verfügen über Eigenschaften wie Wasserzeichen, Hologramm und individueller. Weitere Informationen: www.euroschein-souvenir.de

Foto: Tourist-Info-Chef Bernd Leitner (links) und OB Adolf Kissel präsentieren den neuen Luther-Schein, der ab kommendem Samstag erhältlich ist.