Beiträge

innenstad
,

Wormser Innenstadt wieder attraktiv machen

Die Zukunft der Innenstadt wird mehr denn je daran geknüpft sein, wie sehr es gelingt, ein vielfältiges Angebot für verschiedene Bedürfnisse zu schaffen, die verschiedenen Themenfelder Handel, Gastronomie, Wohnen, Arbeit, Kultur und Teilhabe…
,

Innerstädtische Strukturen sichern

Die Innenstädte im Allgemeinen und in Worms im Besonderen gehören zu den Bereichen, die durch die Pandemie besonders hart getroffen werden. „Gerade die dritte Welle setzt den kleineren und mittleren Unternehmen derart zu, dass hier alle…
,

Hoffnungsschimmer für die Innenstadt

„Das ist ein sehr gutes Konzept und ein tolles Beispiel, wie das schnelle Handeln und die Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung, Eigentümer und Bürgern zu einem guten Ergebnis führen kann.“ Dr. Klaus Karlin, Sprecher der CDU im Wormser…
, ,

„Gemeinsamer Kraftakt für Innenstadt“

Die Wormser SPD begrüßt das Konzept von Ehret u Klein für den ehemaligen Kaufhof. Auch das im angrenzenden Bürogebäude Teile der Verwaltung untergebracht werden, war von Anfang an auch unsere Überlegung, so Fraktionsvorsitzender Timo Horst. Wichtig…
,

CDU-Stadtratsfraktion ist tief enttäuscht, dass die Landes-SPD nur die Oberzentren fördern will.

Mit großem Bedauern und völligem Unverständnis hat die CDU-Fraktion im Wormser Stadtrat auf die Ankündigung der Landes SPD reagiert, dass man sich auf die Rettung der fünf Oberzentren Mainz, Ludwigshafen, Kaiserslautern, Koblenz und Trier…
,

QUO VADIS INNENSTADT?

Es mag etwas pathetisch klingen, wenn man im Falle einer Innenstadt von der Seele einer Stadt spricht. Über Jahrzehnte hinweg funktionierten Fußgängerzonen gleichermaßen als Einkaufsstraßen als auch als Orte der Begegnungen. Doch die Zeiten…
,

„WIR WOLLEN AM ENDE EIN GELUNGENES KONZEPT PRÄSENTIEREN KÖNNEN!“

Noch wenige Wochen hat das Traditionskaufhaus Kaufhof seine Türen geöffnet, ehe sie am 31. Oktober endgültig geschlossen werden. Rund 40 Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz, zugleich markiert die Schließung auch einen Wendepunkt und wirft…
, ,

Viel Geld für bekannte Probleme

Als sich die Nachricht verbreitete, dass der Wormser Kaufhof nach mehr als 90 Jahren seine Pforten schließen soll, sorgte das nicht nur bei den Mitarbeitern für Enttäuschung, sondern auch bei der Gewerkschaft, der Politik und den Gewerbetreibenden…