Beiträge

Andreas Stumpf WO!
,

Nibelungen unter Wasser – Kritik zu “Hildensaga. Ein Königinnendrama”

Seit wenigen Tagen sind die Festspiele vorbei. Das Publikum war zu- frieden, das Presseecho stimmte und auch wir konnten uns im Anschluss an das zweieinhalbstündige Stück redaktionsintern darauf einigen, dass „hildensaga.ein königinnendrama“…
Dirigo WO!
,

Wenn Frauen hassen – Kritik zu “hildensaga.ein königinnendrama”

Bild zur Komplettansicht bitte anklicken Nachdem Roger Vontobel 2018 mit dem Bewusstsein eines großen Bilderstürmers entsprechende Bilder von seinem Videokünstler Clemens Walter auf die Mauern des Wormser Doms zaubern ließ, war die Erwartungshaltung…
,

„WIR BLICKEN AUF WÖLFISCHE ZEITEN“

In wenigen Wochen ist es soweit, dann finden erstmals nach zwei Jahren die Nibelungen Festspiele wieder ohne jegliche Einschränkungen vor dem Wormser Kaiserdom statt. Anfang Mai stellten die Veranstalter schon mal das Stück – nebst Ensemble…
,

WO! im Gespräch mit Roger Vontobel (Regisseur des diesjährigen Nibelungen-Stücks „hildensaga. ein königinnendrama“)

Nach dem großen Erfolg der 2018 uraufgeführten Inszenierung des von Feridun Zaimoglus und Günther Senkel verfassten Stücks „Siegfried Erben“, darf Regisseur Roger Vontobel in diesem Jahr den Dom erneut ins rechte Licht setzen. Dass er…
,

Hochkarätiges Theaterensemble für „hildensaga. ein königinnendrama“ von Ferdinand Schmalz

„hildensaga. ein königinnendrama“ heißt das neue Stück von Nestroy-Preisträger Ferdinand Schmalz, welches vom 15. bis 31. Juli bei den Nibelungen-Festspielen vor dem historischen Dom in Worms unter der Intendanz von Nico Hofmann uraufgeführt…
hildensaga court of wormsNIbelungen Festspiele
,

WASSERWELTEN, SCHICKSALSGÖTTINNEN UND DIE UKRAINE

Nachdem die Veranstalter im letzten Jahr die Nibelungen als Thema kurzzeitig verließen und man sich dem Thema „Luther“ widmete, kehrt in diesem Jahr die namenstiftende Burgundersippe wieder zurück. Diesmal werden allerdings die beiden…
hildensaga court of wormsNIbelungen Festspiele

Dieses Jahr ist die Bühne aus Wasser!

Erfolgreiches Duo mit Regisseur Roger Vontobel und Bühnenbildner Palle Steen Christensen knüpft an die spektakuläre Inszenierung von 2018 an, in der die 3D-Videoprojektion des „wackelnden Doms“ zum ikonographischen Bild der Festspiele…
,

Rabattaktion für Nibelungen-Festspiele 2022 bis zum 24.12.

Die für die Festspiele 2020 geplante und wegen der Pandemie abgesagte Inszenierung „hildensaga. ein königinnendrama“ feiert nun am 15. Juli 2022 vor dem Wormser Dom Premiere. Einer der profiliertesten deutschsprachigen Gegenwartsdramatiker,…
,

Nibelungen-Festspiele mit prominent besetzter, einmaliger Veranstaltungsreihe!

„Das Herbstprogramm“ bringt hochkarätige Künstler zurück auf die Wormser Bühnen und gewährt einen Ausblick auf die kommenden Spielzeiten Matinée mit dem Autor Lukas Bärfuss, Regisseurin Ildikó Gáspár und Intendant Nico Hofmann…