Einträge von

,

Ein Haus feiert gleich doppelt Jubiläum

11. November 2016 | Das Wormser: 50 Jahre ist es her, dass das Wormser Theater im Jahre 1966 seine Wiedereröffnung feierte. Seit dem ist viel passiert. Die gravierendste Veränderung dürfte wohl die Erweiterung zum Kultur- und Tagungszentrum 2008 gewesen sein und die damit verbundene Namensänderung in „Das Wormser“. Also bestand gleich mehrfach Grund zum Feiern. […]

Kultursplitter im November 2016

31.10.16 | Alicestraße in Worms: Halloween in der Alicestraße Am Anfang war es lediglich die nette Idee dreier Familien, zu Halloween ein kleines Gruselstück mit den Kindern einzustudieren, um es den Nachbarn vorzuführen. Was vor drei Jahren klein begann, war in diesem Jahr eine schon fast Hollywood taugliche Inszenierung. Mit technischer Unterstützung vom Medienpark Vision […]

,

Ein neues Hotel für Worms

Schon während der Bauphase des Wormser Tagungszentrums, also in den Jahren 2008 bis zur Eröffnung im Januar 2011, hegte die Stadt den Wunsch nach einem Hotel in unmittelbarer Nähe zum rundumerneuerten Wormser Kultur- und Tagungszentrums. Nun sollen dem Wunsch endlich Taten folgen und in absehbarer Zeit ein Ibis Hotel auf dem EWR Parkplatz entstehen. Schon […]

,

Und jährlich grüßt die ADD

Keiner hat sie gern und doch sind sie allgegenwärtig, die Schulden. So wie viele Privatpersonen steckt auch Worms in der Schuldenfalle und bekommt alljährlich Post von der Dienstaufsichtsbehörde ADD. Was folgte, war die obligatorische Sitzung des Finanzausschusses, in der über den Haushaltsentwurf 2017 beraten wurde. Im Vorfeld fragten wir die im Stadtrat vertretenen kleineren Parteien […]

,

Wiener Schmäh mit Wormser Zungenschlag

08. Oktober 2016 | Lincoln Theater in Worms: Rund 18 Jahre ist es her, dass der österreichische Musiker Falco mit seinem Jeep in den Tod raste. Der künstlerische Tausendsassa Peter Englert war zu diesem Zeitpunkt noch ein kleiner Junge und kannte Falcos große Hits allenfalls aus dem Radio. Heute steht Peter Englert auf der Bühne […]

,

In der Kürze liegt die Würze

15. Oktober 2016 | Das Wormser Theater: Seit mehr als dreißig Jahren ist das hessische Komikerduo ein Publikumsmagnet und sorgt dort wo es auftaucht für bestens gefüllte Säle. Auch das Wormser Theater konnte bei dem Gastspiel von Gerd Knebel und Henni Nachtsheim ein „ausverkauft“ vermelden. Dort zeigten sie ihr aktuelles Stück „Dö Chefs“. Die Geschichte, […]

,

Kultursplitter im Oktober

Pop Up Festival Teil 2 26. September bis 01. Oktober: Während das erste Wochenende eher der leichten Unterhaltung verpflichtet war (siehe WO! 10/16), zeigte sich das Pop Up Festival am Ende von seiner ambitionierten Seite. Immerhin war das Festival mit der Leitfrage angetreten, in welcher Stadt wir leben wollen. Hierzu gab es zwei Workshops, die […]

,

„Man muss die Geduld der Jahrzehnte mitbringen“

Seit dreißig Jahren widmet Jürgen Grässlin sein Leben dem Kampf gegen illegale Waffenexporte. Zusammen mit dem Filmemacher Daniel Harrich und Danuta Harrich-Zandberg veröffentlichte er im letzten Jahr das Buch „Netzwerk des Todes“ und den dazugehörigen Dokumentarfilm „Tödliche Exporte“, in denen er schonungslos die Verflechtung von Waffenindustrie und Behörden aufdeckte. Im Namen der Aufklärung reist der […]

,

Der Mensch, ein rücksichtsloses Wesen

Der Karl Bittel Park, der von den Wormsern einfach Pfrimmpark genannt wird, ist eigentlich ein idyllisches Fleckchen inmitten der stark bewohnten Stadtteile Hochheim und Pfiffligheim. Angelegt als Englischer Garten, lädt er zum Entspannen genauso ein wie zum Sport treiben. Natürlich bietet es sich dort auch an, mit Freunden abends ein bisschen „abzuhängen“ und einen Blick […]