Noch Helfer/innen für die große Säuberungsaktion am Wormser Rheinufer am 12.09. gesucht

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der Stadt Worms:

rhineAm 12. September findet das nächste „Rhine CleanUp“ statt. Auch Worms ist mit dabei und bisher haben sich bereits rund 70 Freiwillige auf der Seite rhinecleanup.org oder direkt bei der Entsorgungs- und Baubetrieb Worms AöR (ebwo AöR) für die länderübergreifende Reinigungsaktion am Rheinufer angemeldet. Es werden aber noch weitere Helfer/innen gesucht!

Die ebwo AöR koordiniert die Müllsammelaktion und ist mit fünf Materialausgabestellen vertreten. Wer Sammelmaterial benötigt, kann zwischen 9 und 13 Uhr Müllsäcke, Handschuhe und Müllgreifer – solange der Vorrat reicht – an den Ausgabestellen abholen. Die Teilnehmer/innen können gerne auch ihr eigenes Sammelmaterial verwenden. Den Abtransport des gesammelten Mülls organisiert die ebwo AöR selbstverständlich selbst.

Die Materialausgaben befinden sich an folgenden 5 Standorten:

Am Parkplatz im Wäldchen (Friedrichsweg, Höhe Eckbach), auf dem Parkplatz unter der neuen Rheinbrücke direkt am Rheinufer, an der Pfrimmmündung am Dammweg, in Rheindürkheim an der Kreielsbachmündung (B9 nahe Restaurant Rheinperle) und auf dem Rheindürkheimer Kiesplatz in der Rheinuferstraße. Weitere Informationen und die Standortkarte sind auf www.ebwo.de einsehbar.

Wer noch mitmachen möchte – sei es als Kleingruppe oder Einzelperson – erhält alle nötigen Informationen unter Telefon (0 62 41) 91 00 – 69, per E-Mail an muellwerkstatt@ebwo.de oder auch auf www.ebwo.de.

Bitte beachten: Nach § 6 Abs. 1 CoronaVO sind auch wir verpflichtet, Kontaktdaten der Teilnehmer/innen aufzunehmen. Darum liegen bei allen Materialausgabestellen entsprechende Formulare aus. Diese werden einen Monat nach Erteilung vernichtet. Zudem sollten die Sicherheitshinweise auf www.ebwo.de beachtet werden.