Zwei Flaschen für ein Halleluja

, , Leave a comment

Wonnegauer Weinkeller spendet mit Hilfe von Terence Hill 1.200 € an Kinderklinik

Am Anfang stand die Idee der Winzer Maike Delp und David Spies aus Dittelsheim: Sie kreierten zum Backfischfest 2018 zwei Weine mit Backfischfest-Sonderetikett. Diese Weine wurden am Dittelsheimer Stand während des Backfischfests im Wonnegauer Weinkeller verkauft(die WZ berichtete). Die Idee ging noch weiter: „Das Etikett des Weins lebt von Begriffen, die wir mit dem Backfischfest verbinden, darunter auch die „berühmte“ Terence-Hill-Brücke. Wir möchten zwei Flaschen dieser Weine von Terence Hill signieren lassen“, so David Spies.

Der bekannte Schauspieler war freitags vor der Backfischfest-Eröffnung in Worms, um seinen neuen Film vorzustellen. Die beiden Winzer setzten alles daran, an die Unterschrift von Terence Hill zu kommen. Auf besagter Brücke konnten sie schließlich mit Hilfe von OB Kissel zu Terence Hill gelangen, der ihnen gerne die beiden Weinflaschen signierte. Parallel fand im Weinzelt des Wonnegauer Weinkellers auf dem Festplatz die beliebte Piano-Weinprobe statt. Maike Delp und David Spies präsentierten dort die beiden frisch signierten Flaschen. Das Publikum war begeistert. Dr. Andreas Schreiber, 1. Vorsitzender des Wonnegauer Weinkellers, versteigerte die beiden Flaschen und es konnte ein Betrag von 600 € erzielt werden. Ein stolzes Ergebnis! Dr. Andreas Schreiber sicherte einen zusätzlichen Betrag des Wonnegauer Weinkellers von 600 € zu und verdoppelte damit die Spende. So kam an diesem Abend ein Betrag von 1.200 € zugunsten der Wormser Kinderklinik zusammen.

Sonja Decker, Geschäftsführerin des Wonnegauer Weinkellers, David Spies und Dr. Andreas Schreiber übergaben am vergangenen Mittwoch einen Spendenscheck an Prof. Dr. Heino Skopnik von der Kinderklinik. Die Spende soll zur Anschaffung der Übungspuppe „Paul“ verwendet werden. Die Einsatzmöglichkeiten von „Paul“ sind vielfältig und so kann unter fast realistischen Bedingungen an einem Frühchen die Ausbildung der Geburtsteams erfolgen. Die Winzer Maike Delp und David Spies sowie die Verantwortlichen des Wonnegauer Weinkellers freuen sich, dass sie mit dieser Aktion einen Beitrag zur Anschaffung von Paul leisten konnten. Prof. Dr. Heino Skopnik bedankte sich im Namen der Kinderklink ganz herzlich für die Spende und fand die Idee, die beiden „Terence Hill Weinflaschen“ zu versteigern ganz hervorragend und sieht den Spendenbetrag sehr gut investiert.“