Zwei Tage im Zeichen des Weines

, , Kommentar schreiben

„Wormser Weinmesse“ am 12. und 13. November im Wormser Tagungszentrum

Vom klassischen Riesling bis hin zur ausgefallenen Neukreation: Auf der zehnten Wormser Weinmesse am 12. und 13. November laden die hiesigen Winzer erneut mit einer großen Vielfalt zum Probieren und Genießen ins Wormser Tagungszentrum ein. Insgesamt 48 Aussteller (darunter 46 Weingüter) aus Worms und den angrenzenden Anbaugebieten präsentieren sich und ihre Weine im stilvollen Ambiente des Hauses.

Der direkte Kontakt zum Winzer macht die Weine aus Worms, der näheren rheinhessischen Umgebung sowie der direkt angrenzenden Pfalz für die Besucher besonders erlebbar. Die Winzer diskutieren gerne mit weininteressierten Kunden über Klassiker und neueste Trends. Somit bietet die Messe eine Plattform, auf der sich die rheinhessische Szene vorstellt. Ihr Portfolio umfasst Weine der erfahrenen Winzergeneration sowie von aufstrebenden Jungwinzern. Der direkte Kauf von Weinen und anderen Produkten ist natürlich möglich und erwünscht. Messebesucher, die nicht direkt Weine mitnehmen möchten – vielleicht weil sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angereist sind (ein entsprechendes Ticket ist im Eintrittspreis enthalten) – können aber auch einfach vor Ort einen Liefertermin vereinbaren.

NEU IM ANGEBOT: SEMINARE ZUR HARMONIE VON WEIN UND SPEISE
Worauf muss man beim Einkauf, der Lagerung und dem Öffnen eines Weines achten? Wie probiert man Wein? Und welcher Wein passt zu welcher Speise? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen rund um das Thema Weingenuss bieten die Seminare mit Theresa Stenzel, Sommelière bei der Sommelier-Consult GmbH. Nach einer Einführung in die Sensorik und einer Verkostung von Schaum-, Weiß-, Rot- und Süßwein dürfen die Teilnehmer verschiedene Speisen – wie frischen Ziegenkäse und Salat oder Geflügelterrine an Walnüssen – mit ausgewählten Weinen probieren. Mythen und Legenden über Wein-Speisen-Kombinationen und die Frage „Was stimmt und was nicht?“ runden das Programm ab. Die Seminare finden am Samstag, 12. November, um 14 und 18 Uhr, und am Sonntag, 13. November, um 13 und 16 Uhr, im Liebfrauensaal statt und dauern jeweils eine Stunde. Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive des Speisenangebots 20 Euro pro Person und ist unabhängig vom Eintritt zur Messe zu entrichten. Wer Seminar und Messe besucht, erhält auf der Internetseite vergünstigte Kombiangebote.

WANN 12. & 13. November 2016
WO Das Wormser Kulturzentrum – Rathenaustraße 11 – 67547 Worms
WIEVIEL Tagesticket 16,- (VVK)/ 18,- (Tageskasse), Zweitagesticket 22,- (VVK)/ 24,- (Tageskasse)
(Im Ticketpreis enthalten sind: ein Weinglas der Firma Stölzle Lausitz, der Messekatalog sowie die An-/ Abreise mit Bus und Bahn im VRN-Gebiet. Außerdem bekommt der Besucher im Messebereich Premium-Mineralwasser von Staatl. Fachingen und Weißbrot serviert, um den Geschmack des Weins immer wieder neutralisieren zu können. Für mehr Stärkung sorgt das Speisenangebot des Integrations- und Dienstleistungsbetrieb der Stadt Worms (IDB))
VORVERKAUF TicketService Worms sowie bei allen anderen TicketRegional-Vorverkaufsstellen

Vorverkauf und Öffnungszeiten der Weinmesse sowie weitere Informationen findet man unter: www.wormser-weinmesse.de