2. Hochheimer Dorfflohmarkt war ein voller Erfolg

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der OV Worms-Hochheim:

Der 2. Hochheimer Dorfflohmarkt, der trotz der Einschränkungen durch Covid-19 stattfinden konnte, war ein voller Erfolg, so Ortsvorsteher Timo Horst. Die Veranstaltung sei eine schöne Alternative zur Hochheimer Kerb in diesem Jahr. „Vielleicht kann man die Kerb und den Flohmarkt kombinieren – das wolle der Ortschef allerdings erst intern besprechen.
 
Mit über 50 Verkaufsständen konnte die Ortsverwaltung einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Der Dorfflohmarkt hat mehr als 300 Besucher bei herrlichem Sommerwetter nach Hochheim gelockt. Vom Faxgerät bis zur Bratpfanne, vom Fahrrad bis zum Kinderspielzeug und vieles mehr wechselte den Besitzer. Der Dorfflohmarkt in Hochheim bot alles, was sich denken lässt. Unter Sonnenschirmen, in Hofeinfahrten, Scheunen und Garagen warteten so einige Schnäppchen auf die Besucher. Es wurde gefeilscht, anprobiert und begutachtet und jeder hatte offensichtlich Spaß dabei. Über 100 Stadteilpläne wurden an die Besucher bei den Ständen verteilt. „Ganz Hochheim war auf den Beinen“, freute sich auch Kinobetreiber Patrick Mais, der selbst in Hochheim wohnt. Er selbst hatte einige Stände in der Celtesstraße, Im Römergarten und in der Agnesstraße besucht. Bereits morgens sei viel los gewesen, wobei sich alle an die Corona Auflagen gehalten haben, bestätigte Mais. Auch Standbetreiberin Elke Saur freute sich über die Resonanz: „Wir waren begeistert. Leider konnte ich keine anderen Stände besuchen. Viele Hochheimer nutzten den Dorfflohmarkt, um Keller oder Garagen zu entrümpeln oder auch selbst Waren zu kaufen. fänden es schade, wenn die Sachen weggeschmissen werden.“, so Horst. Der Ortsvorsteher bedankte sich bei den tatkräftigen Unterstützern und kündigte an, dass spätestens im Frühjahr 2021 ein neuer Dorfflohmarkt stattfinden wird.