Aktionswochenende „Mantelsonntag Plus“ lockt am 24. & 25.10. in die Wormser Innenstadt

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der KVG Worms:

Allerheiligenmarkt, Musikbühne, Kunstmarkt, Autoausstellung und verkaufsoffener Mantelsonntag am 24. und 25. Oktober

 

Während der Herbst auch in der Nibelungenstadt spürbar einzieht, laden Einzelhändler, Kulturschaffende und Schausteller am 24. und 25. Oktober zum Aktionswochenende „Mantelsonntag Plus“ in die Wormser Innenstadt ein. Nicht umsonst, wird der beliebte Mantelsonntag in diesem Jahr durch ein „Plus“ erweitert: Einmalig wird es an diesem Wochenende mit verkaufsoffenem Sonntag zusätzlich eine Musikbühne auf dem Weckerlingplatz sowie eine zweite, mehrtägige Auflage des Formats „Kunst am Samstag“ auf dem Schlossplatz geben. Auch die Autoausstellung auf dem Marktplatz sowie der Allerheiligenmarkt – dieses Jahr auf dem Obermarkt – sind wieder Bestandteil des Aktionswochenendes. Damit auch in Zeiten von Corona der lokale Einzelhandel und die Wormser Kulturschaffenden unterstützt werden können, haben sich die Verantwortlichen der Stadt, der Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG), des Stadtmarketings Worms e. V. sowie des Schaustellerverbandes Worms-Wonnegau e. V., bereits im Vorfeld viele Gedanken über ein entsprechendes Hygiene- und Sicherheitskonzept gemacht. Weitere Informationen zum „Mantelsonntag Plus“ gibt es unter www.worms-erleben.de

„In dieser schwierigen Zeit, hat auch besonders der Wormser Einzelhandel wirtschaftlich stark gelitten“, erklären Heike Noeller aus der städtischen Abteilung für Wirtschaftsförderung und Marcus Berkes vom Stadtmarketing Worms e. V. „Daher sind wir froh, dass wir mit dem ‚Mantelsonntag Plus‘ hoffentlich für ein umsatzstarkes Wochenende sorgen können.“ So hoffen die Beteiligten, mit einem einmalig erweiterten Rahmenprogramm für zwei erfolgreiche Einkaufstage zu sorgen und den lokalen Kulturschaffenden nach langer Abstinenz wieder eine Bühne bieten zu können: „Auch für Künstler, Vereine und die vielen Menschen, die in der Kulturbranche hinter den Kulissen arbeiten waren die letzten Monate nicht einfach“, weiß Kulturkoordinator Dr. David Maier, der gemeinsam mit der KVG die Umsetzung eines Bühnenprogramms auf dem Weckerlingplatz organisiert. KVG-Projektmanager Markus Reis ergänzt: „Zumindest an diesem Wochenende wollen wir auch ihnen die Chance geben, wieder regulär auftreten zu können.“ An beiden Tagen werden samstags vom 11 – 20 Uhr und sonntags von 12 – 20 Uhr diverse lokale Künstler auftreten. Die laut aktueller Coronabekämpfungsverordnung des Landes dabei bis zu 500 erlaubten Personen können auf dem durchgängig bestuhlten Weckerlingplatz den Konzerten lauschen. Um Besucherzahlen und –daten sicher erfassen zu können, wird das Gelände eingezäunt sein. Der Eintritt ist kostenlos. Das entsprechende Hygiene- und Sicherheitskonzept wurde bereits bei der Stadtverwaltung eingereicht und freigegeben. Dieter Hermann, stellvertretender Bereichsleiter für den städtischen Bereich Sicherheit und Ordnung, erklärt: „Selbstverständlich haben wir weiterhin die aktuellen Fallzahlen im Blick. Da die Veranstaltung jedoch unter freiem Himmel und unter Einhaltung aller vorgegebenen Hygienemaßnahmen stattfindet, spricht derzeit nichts dagegen.“

Für die Wormser Kunstszene wurde in diesem Sommer erstmals ein weiteres Format geschaffen, als sich mehrere Kunstschaffende im August bei „Kunst am Samstag“ auf dem Schlossplatz präsentierten. Auch beim „Mantelsonntag Plus“ wird es diesen Kunstmarkt wieder geben, dieses Mal zeigen sieben Aussteller sogar an zwei Tagen ihre Kunstwerke. Während der Kunstmarkt samstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet ist, gibt es am Sonntag von 13 bis 17 Uhr Malereien, Fotografien, oder Holzarbeiten zu entdecken.

Zusätzlich zu den neuen Programmpunkten wird es auch in diesem Jahr wieder an beiden Tagen eine Autoausstellung auf dem Marktplatz sowie den traditionellen Allerheiligenmarkt auf dem Obermarkt geben. Auch die Wormser Marktwinzer werden an diesem Wochenende sowohl samstags als auch sonntags zu den gewohnten Uhrzeiten am Siegfriedbrunnen vertreten sein. Die beliebte Manteltausch-Aktion am Römischen Kaiser wird nicht stattfinden.

Allerheiligenmarkt auf dem Obermarkt

Da der Herbstmarkt der Frauenverbände in diesem Jahr bereits frühzeitig abgesagt wurde, findet der traditionelle Allerheiligenmarkt in diesem Jahr auf dem Obermarkt sowie dem angrenzenden Parmaplatz statt. Von Freitag, 23. Oktober, bis Samstag, 31. Oktober, sorgen die Wormser Schausteller täglich von 11 bis 20 Uhr mit Kinderkarussell, Automatenspielen sowie Imbiss- und Süßwarenbetrieben für abwechslungsreiche Stunden.

Die Partner des Mantelsonntags

Der Mantelsonntag wird ermöglicht durch die Unterstützung der folgenden Partner: EWR AG, Jost, Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Worms mbH.

 

 

 

Zur Historie „Mantelsonntag“

Der Mantelsonntag blickt auf eine lange Historie zurück. So wurde dieser Tag vor Jahrhunderten geschaffen, um der Landbevölkerung den Einkauf von Winterbekleidung in der Stadt zu ermöglichen. Diese konnte auf Grund ihrer landwirtschaftlichen Betriebe und den damit einhergehenden Verpflichtungen nicht während der Woche in die Stadt zum Einkaufen kommen. Traditionell findet der Mantelsonntag am Sonntag vor Allerheiligen statt, an dem man den neuen Mantel dann ausführen