Cowboy-Rock in Worms

, , Kommentar schreiben

The BossHoss am 19. August bei „Worms: Jazz & Joy“!

Die glorreichen Sieben des Rock sind zurück und machen Halt in Worms! Die Rede ist von The BossHoss, die beim diesjährigen Sonderkonzert der 26. Ausgabe von „Worms: Jazz & Joy“ den Marktplatz zum Beben bringen werden. Mit ihren Hits aus über zehn Jahren Bandgeschichte bieten die Cowboys aus Berlin eine Show, bei der garantiert niemand im Publikum stillstehen kann.

Mit dem Duo um Heinz Sauer und Bob Degen, dem Echo-Jazz-Preisträger Sebastian Studnitzky und dem Blues-Sänger Jesper Munk haben hochkarätige Stars aus Deutschland ihr Kommen zugesagt. Der aus Guinea stammende Moh! Kouyaté, das Trio um den US-amerikanischen Star-Gitarristen Kurt Rosenwinkel sowie Michel Portal und Bojan Z, die französische und serbische Jazztradition kombinieren, sorgen für ein erstklassiges internationales Jazzprogramm. Zum Auftakt jedoch gibt es am Freitag echte Bullenpower. „Don`t Gimme That“, „Do It“, „Dos Bros“ oder ihr neuester Hit, die Neuinterpretation des Dolly Parton-Klassikers „Jolene“, die sie gemeinsam mit The Common Linnets aufgenommen haben – man kennt die Songs von The BossHoss! Längst gehört die siebenköpfige Formation um die beiden Frontmänner Boss Burns und Hoss Power zu den erfolgreichsten Rockbands Deutschlands. Ihr Debütalbum „Internashville Urban Hymns“ verkaufte sich allein in Deutschland über 250.000 Mal. Mit jedem darauffolgenden Album wuchs der Erfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Alle Alben platzierten sich in den Top Ten, insgesamt brachten es The BossHoss bislang auf nahezu zwei Millionen verkaufte Tonträger. Neben acht mit Platin ausgezeichneten Longplayern, restlos ausverkauften Tourneen und euphorischen Festivalauftritten können die Jungs zahlreiche Auszeichnungen ihr Eigen nennen, darunter den Echo oder den World Music Award. Derzeit sind sie mit Stars wie Nena, Xavier Naidoo oder Wolfgang Niedecken in der VOX-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ zu sehen. Das aktuelle Doppelalbum, das neue, in Nashville inspirierte und geschaffene Songs mit einzigartigen Coverversionen vereint, ist die perfekte Synthese des typischen BossHoss-Sounds mit neuen Facetten. Country, Southern Rock und Blues werden in einem modernen Pop-Kontext miteinander verbunden. The BossHoss haben ihre eigene Spielart des Country/Rock’n’Roll perfektioniert und überzeugen damit nicht nur auf ihren Studio-Aufnahmen, sondern vor allem live – in wenigen Monaten dann auch in Worms. Das komplette Musikprogramm wird im Juni bekannt gegeben.

WANN Freitag, 19. August 2016 ab 21 Uhr
WO Sparkassen-Bühne am Marktplatz 9
WIEVIEL 47,20 Euro (Vorverkauf)

Nähere Infos unter: www.jazzandjoy.de und www.facebook.de/jazzandjoy