Wormser Weinmesse fällt aus

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung der KVG Worms:

Weinmesse im Wormser Tagungszentrum am 7. und 8. November findet nicht statt / bereits erworbene Tickets werden erstattet

Für viele Wormser Weinliebhaber ist die Weinmesse am ersten Novemberwochenende eine Gelegenheit, die neuesten regionalen Weine probieren und genießen zu können. Doch in diesem Jahr wird die Wormser Weinmesse erstmals ausfallen. Die Verantwortlichen der Kultur und Veranstaltung GmbH (KVG) hatten im Vorfeld ein corona-konformes Veranstaltungskonzept erstellt. Auf Grundlage dieses Konzeptes wurde die Durchführung der Weinmesse auch seitens der Stadtverwaltung freigegeben. In Rücksprache mit den teilnehmenden Winzern sowie der Beigeordneten Petra Graen, kam man jedoch zu dem gemeinsamen Entschluss, dass die Veranstaltung aufgrund der individuellen Jahresplanung der angefragten Winzer in diesem Jahr nicht durchführbar ist. Bereits erworbene Eintrittskarten werden beim TicketService im Wormser erstattet. Die nächste Wormser Weinmesse findet am 6. und 7. November 2021 statt. Weitere Informationen gibt es unter www.wormser-weinmesse.de

Bei der Wormser Weinmesse hätten die Weingüter aus Worms und der näheren Region in diesem Jahr dem breiten Publikum erstmals ihre neuesten Schöpfungen präsentieren können. Doch die anhaltenden Vorgaben der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz hätten eine Durchführung der Weinmesse in den Räumlichkeiten des Wormser Kultur- und Tagungszentrums nur eingeschränkt zugelassen. Nach Gesprächen mit zahlreichen Winzern, die für dieses Jahr bereits zugesagt hatten oder deren Entscheidung noch ausstanden, kamen die Verantwortlichen nun zu dem Entschluss, die Wormser Weinmesse in diesem Jahr nicht durchzuführen. „Leider haben sich einige Weingüter für eine ‚Pause‘ in diesem Jahr ausgesprochen, gleichzeitig allerdings in großen Teilen bereits eine Zusage für das nächste Jahr angedeutet“, erklärt Yvonne Querfurth, Leiterin des Tagungszentrums, in dem man mit Bedauern auf den Ausfall der Weinmesse blickt: „Natürlich hätten wir die Weinmesse gerne durchgeführt. Aber da die Veranstaltung insbesondere durch die gute Zusammenarbeit mit den Weingütern so reibungslos funktioniert, akzeptieren wir selbstverständlich die Entscheidung der Winzerinnen und Winzer und sind dankbar für den offenen Austausch und die gemeinsame Planung.“

Mit Blick auf die coronabedingten Auflagen der geltenden Landesverordnung hatte man sich bei der KVG natürlich Gedanken für eine angepasste Durchführung der Weinmesse gemacht: „Wir hatten ein umfangreiches Konzept auf die Beine gestellt und mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung besprochen“, so KVG-Projektmanager Markus Reis. Sicherlich werde man jedoch Elemente daraus auch in der Zukunft verwenden können.

Da der Ticketvorverkauf zur Wormser Weinmesse bereits früh im Jahr gestartet war, werden bereits erworbene Tickets beim TicketService im Wormser sowie bei allen Vorverkaufsstellen erstattet. Die Tickets sind nicht auf das nächste Jahr übertragbar.