Es nibelungenweihnachtet sehr

, , Kommentar schreiben

„Nibelungen Weihnacht“ vom 20.11. bis 23.12.2019

In den Geschäften werden die ersten Weihnachtsartikel angeboten, Christstollen und Lebkuchen locken zum Verzehr. Die Menschen bereiten sich auf die Adventszeit vor. Dem allgemeinen Trend folgend, wird daher etwas früher als gewohnt – am 20. November – die Vorbereitung auf die in diesem Jahr inzwischen dritte „Nibelungen Weihnacht“ eingeläutet. Vom Obermarkt bis zum römischen Kaiser können Besucher in der Innenstadt bis zum 23. Dezember bei Glühwein, süßen Leckereien sowie zahlreichen Rahmenprogrammpunkten in Vorweihnachtsstimmung kommen.

Mit dem Beginn der Vorweihnachtszeit können sich Besucher der Wormser Innenstadt ab dem 20. November bei der „Nibelungen Weihnacht“ wieder auf ein stimmungsvolles Weihnachtsangebot mit handgefertigten Produkten, köstlichem Glühwein sowie kulinarischen Leckerbissen freuen. Zahlreiche Kulturschaffende, Ehrenamtliche, Winzer und Aussteller stellen zudem ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine. Einer, der stets für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm sorgt, ist der Horchheimer Öko-Winzer Helmut Kloos, der seinen Glühweinstand traditionell am Römischen Kaiser betreibt. Ob Livemusik, Flöten-Flashmob oder der traditionelle „Barbara-Tag“ – man darf gespannt sein, was sich Kloos für dieses Jahr hat einfallen lassen. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Dezember-Ausgabe oder direkt am Stand von Helmut Kloos und seinem Team.

„Die letzten Vorbereitungen laufen, daher steigt bei uns schon jetzt die Vorfreude auf die Adventszeit“, erklärt Angelika Zezyk, Leiterin des Bereichs 3, Sicherheit und Ordnung. Ab dem 20. November startet die sogenannte Vorbereitungszeit der „Nibelungen Weihnacht“. Am Totensonntag, 24. November, bleiben alle Buden geschlossen. Mit der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 25. November startet Worms dann auch in die Adventszeit. Die Buden erstrecken sich bei der „Nibelungen Weihnacht“ vom Obermarkt bis hin zum römischen Kaiser, die ihren Höhepunkt am 4. Advent im Turmblasen findet. Beim traditionellen Singen weihnachtlicher Lieder kommen am 22. Dezember hunderte Wormser zwischen Dom und Magnuskirche zusammen. Bis zum 23. Dezember lockt der Wormser Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, der „Nibelungen Weihnachtswerkstatt“ für Kinder sowie mit einer lebendigen Krippe in die Innenstadt. Besinnlich wird es auch in den Kirchen und Wormser Stadtteilen, die weitere Messen und Veranstaltungen beisteuern.

Alle Informationen gibt es rechtzeitig unter: www.worms-im-advent.de