Lichterbaumaktion der Inner Wheel Frauen trotzt Corona / Weihnachtskartenmotiv von Klaus Krier

, , Kommentar schreiben

Eine Pressemitteilung des Inner Wheel Club Worms:

Mit dem Erlös aus ihrer mittlerweile schon traditionellen Aktion „Lichterbaum der Hoffnung“ wollen die Inner Wheel Frauen in diesem Jahr das Frauenhaus Worms und die „Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ unterstützen.
Oberbürgermeister Adolf Kessel hat dankenswerterweise dazu wieder die Schirmherrschaft übernommen und den großen Weihnachtsbaum vor dem Rathaus dieser Aktion gewidmet, die in der Woche vor dem 1. Advent startet.
Symbolisch kann für jedes Licht an dem Baum eine Weihnachtskarte erworben werden, deren Erlös den genannten Institutionen zugutekommt.

Zur großen Freude von Hiltrud Tillmann, derzeitige Clubpräsidentin des Inner Wheel Clubs Worms, hat sich der Wormser Künstler Klaus Krier bereit erklärt, das soziale Engagement der Frauen zu unterstützen und stellt das Motiv für die diesjährige Weihnachtskarte zur Verfügung.

„Ecce homo – siehe der Mensch“, beschreibt Klaus Krier das Leitmotiv seines künstlerischen Schaffens, das sich auch in dem ausgewählten Bild wiederfindet. Es zeigt die Heiligen Drei Könige, die mit ihren Geschenken Weihrauch, Gold und Myrrhe Freude bereiten wollen, aber auch, eng beieinander stehend, der Heiligen Familie Schutz gewähren. Ein Bild, das unser weihnachtliches Schenken symbolisiert, zudem aber auch ganz aktuell mahnt, den Schwachen, den Flüchtlingen, Schutz zu gewähren.
Das Gemälde im Format 90 X 140 entstand 2012, gemalt auf Papier mit Pigmenten und Acryl, veredelt mit echtem Blattgold und dann auf Leinwand aufgezogen. Es kann gerne erworben werden. Ein Teil des Verkaufserlöses hat Klaus Krier dankenswerterweise als Spende dem guten Zweck zugedacht.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch den übrigen Sponsoren der Weihnachtsaktion: dem Fotografen Stefan Blume für die fotografische Umsetzung der Druckvorlage, der Druckerei Frenzel, der EWR AG, Elektro Knies GmbH, dem Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms, der Fa. Glas Thomas GmbH und der Kunsthandlung Steuer.
Die Weihnachtskarten zum Stückpreis von 5.- Euro sind ab dem 1. Adventswochenende erhältlich bei der Kunsthandlung Steuer, an jedem Adventswochenende von 10-13 Uhr am Stand des Inner Wheel Clubs auf dem Wochenmarkt und den Clubdamen (www.innerwheelclub-worms.de) .


Foto: Stefan Blume Text: Heidi Lammeyer
Bildunterschrift:
Klaus Krier und Hiltrud Tillmann, Präsidentin des Inner Wheel Clubs Worms, präsentieren das diesjährige Weihnachtskartenmotiv für die Spendenaktion „Lichterbaum der Hoffnung“